Motorrollerfahrer leicht verletzt

SCHWERTE Ein 40-jähriger Motorrollerfahrer aus Schwerte ist am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall auf der Hermannstraße leicht verletzt worden.

27.09.2007, 14:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Mann war gegen 13.30 Uhr in Richtung Schützenstraße unterwegs, als ein blauer Kleinwagen plötzlich vom linken Fahrbahnrand auf die Straße fuhr. Der 40-Jährige führte eine Vollbremsung durch, um einen Zusammenstoß mit dem Auto zu vermeiden. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Roller und stürzte.

Keine Schadensregulierung

Der Pkw-Fahrer erkundigte sich kurz, ob sich der Rollerfahrer verletzt habe und fuhr dann weiter, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Der Autofahrer war etwa 60 Jahre alt, hatte grau-braune Haare und trug eine dunkle Jacke. Am Motorroller entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.  Hinweise zum Unfallgeschehen oder zum flüchtigen Autofahrer nimmt die Polizei Schwerte unter 921-5820 oder 9210 entgegen.

Lesen Sie jetzt