Nach Autoaufbrüchen in Schwerte: Polizei nimmt 15-Jährigen fest

Serie von Autoaufbrüchen

Nach der Serie von Autoaufbrüchen in Schwerte hat die Polizei am Montagabend einen der vermeintlichen Täter festgenommen. Er ist erst 15 Jahre alt. Bei seiner Festnahme leistete er erheblichen Widerstand.

Schwerte

, 27.04.2021, 11:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach eine Aufbruchsserie ist am Montagabend in Schwerte ein Autoknacker festgenommen worden.

Auch auf dem Parkplatz Im Reiche des Wassers wurden Autoscheiben eingeschlagen. An diesem Kleinwagen sind sie notdürftig mit Plastikfolie geflickt. © Reinhard Schmitz

Die Polizei hat einen 15-Jährigen festgenommen. Der Beschuldigte steht im Verdacht, in den vergangenen Nächten an mehreren Fahrzeugaufbrüchen in Schwerte beteiligt gewesen zu sein.

Eine Zeugin hat nach Angaben der Polizei am Montagabend (26.4.) gegen 23.30 Uhr vier Jugendliche beim Aufbruch eines Autos im Von-Borries-Weg beobachtet, sie informierte daraufhin die Polizei. Als die Gruppe die eintreffenden Streifenwagen erblickte, flüchteten die Jugendlichen, demnach handelte es sich um drei Jungen und ein Mädchen.

Jetzt lesen

Im Rahmen einer „Nahbereichsfahndung“, so die Polizei, konnte ein männlicher Tatverdächtiger im Dieckerhofsweg gestellt werden. Der 15-Jährige soll während der Festnahme erheblichen Widerstand geleistet und die Beamten während der Fahrt ins Gewahrsam beleidigt haben.

Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

Nach Abschluss der Fahndung und nach Einleitung eines Strafverfahrens sei der 15-Jährige mangels besonderer Haftgründe aber bereits wieder entlassen worden. Die drei anderen jugendlichen Tatverdächtigen sind noch flüchtig.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft einen Zusammenhang mit weiteren Fahrzeugaufbrüchen in Schwerte. Deren Zahl hat sich von Sonntagabend (25.4.) bis Dienstag (27.4.) von neun auf elf erhöht.

Betroffen sind die Straßen Am Ufer, Wittfeldweg, Dieckerhofsweg, Von-Borries-Weg, Lichtendorfer Straße, Im Reiche des Wassers, Schützenstraße, Labuissierestraße und Am Hohenstein.

Zeugen, die Angaben zu der jugendlichen Gruppe machen können, wenden sich bitte an die Polizei in Schwerte unter Tel. (02304) 921-3320.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt