Stadtwerke Schwerte

Neues Regenklärbecken im Gänsewinkel – Vollsperrung für Autofahrer

Um die Qualität des Gehrenbachstausees zu verbessern, soll das zugeführte Regenwasser in Zukunft erst durch ein Klärbecken laufen. Für den Bau wird eine Vollsperrung des Bereichs nötig.
Für die Bauarbeiten wird die Teutonenstraße im Kreuzungsbereich der Gotenstraße gesperrt. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Momentan erfolgt die Entwässerung im Kreuzungsbereich Gotenstraße/Teutonenstraße in einem Trennsystem. Häusliches Schmutzwasser und Regenwasser aus den Grundstücken wird in unterschiedlichen Kanalsystemen gesammelt und abgeführt.

Vollsperrung für Autofahrer

Das häusliche Schmutzwasser wird der Schwerter Kläranlage zugeführt und dort gereinigt, das Regenwasser wird dem Gehrenbachstausee zugeführt und dort eingeleitet. Um die Qualität des Regenwassers und damit auch des Gehrenbachstausees zu verbessern, soll das Niederschlagswasser aus diesem Gebiet in Zukunft gesammelt und durch eine neugeplante Regenkläranlage gereinigt werden. Zum Einbau der Anlage ist die Herstellung einer bis zu fünf Meter tiefen Baugrube erforderlich.

Der Bau des neuen Regenklärbeckens im Kreuzungsbereich der Gotenstraße und Teutonenstraße plant die Stadtentwässerung Schwerte für den Zeitraum zwischen dem 3. Mai und dem 30. Juni. In diesem Zeitraum wird die Gotenstraße im Bereich der Hausnummer 146 bis 150 beziehungsweise 81 bis 83 für den Autoverkehr gesperrt – für Fußgänger soll der Bereich weiterhin frei zugänglich sein.

Die Teutonenstraße wird im Kreuzungsbereich der Gotenstraße vollgesperrt. Die Anlieger sollen laut den Stadtwerken, sofern es möglich ist, eine provisorische Zufahrt zu ihren Grundstücken erhalten.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.