Die 7-Tages-Inzidenz für Schwerte ist am Donnerstag (12.11.) wieder deutlich angestiegen. © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

Neun Corona-Tote in Schwerte – Inzidenz-Wert nah an der 200er-Marke

Die 7-Tages-Inzidenz für Schwerte lag am Donnerstag (12.11.) fast bei 200. Zudem hat es erneut einen Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Und noch eine Neuigkeit macht Sorgen.

Noch am Dienstag (10.11.) schien es so, als begänne langsam ein Abwärtstrend in Schwerte, was die Corona-Neuinfektionen und die 7-Tages-Inzidenz für unsere Stadt angeht. Doch bereits am Mittwoch war es wieder vorbei mit der Hoffnung, die Zahlen stiegen wieder an.

Am Donnerstagnachmittag (12.11.) meldete der Kreis Unna dann einen noch deutlicheren Anstieg. Die Bilanz: 16 Neuinfektionen und ein Inzidenz-Wert von 192,66. So hoch war der Wert für Schwerte erstmals am Montag (9.11.) gewesen.

Insgesamt haben sich in unserer Stadt seit März 447 Personen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. 285 Schwerter gelten als genesen, 153 als aktuell infiziert. Hinzu kommen neun Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus, von denen der letzte erst am Donnerstag offiziell gemeldet wurde.

Kreisweit sinkt der Inzidenz-Wert

Der 85-jährige Mann aus Schwerte war bereits am Montag (9.11.) gestorben. Kreisweit sind inzwischen 67 Todesfälle gemeldet worden. Sorgen macht aber noch ein anderer Wert: Die Zahl der wegen des Coronavirus stationär in Behandlung befindlichen Personen ist von Mittwoch auf Donnerstag von 80 auf 92 angestiegen.

Der Inzidenz-Wert für den Kreis Unna ist indes wieder leicht gesunken und liegt derzeit laut Berechnungen des Kreises bei 195,4.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.