Viele, die sich gesellschaftskonform verhalten haben und impfen lassen, fühlen sich nun von jenen, die das nicht machen, erpresst. © Spanke
Meinung

Nicht die Impfpflicht, sondern keine Impfpflicht spaltet die Gesellschaft

Nicht eine mögliche Impfpflicht, sondern das Ausschließen der Impfpflicht spaltet die Gesellschaft. Zumindest in einer Demokratie, findet unser Autor.

Hilft die Impfung eigentlich wirklich gegen Corona? Nahezu alle Mediziner, mit denen ich in diesem Jahr gesprochen habe, sagen ja. Nicht so gut, wie man es sich am Anfang erhofft hätte, aber grundsätzlich hilft die Impfung. Auch, um wieder zu einer gewissen Normalität zurückzukehren. Zumindest dann, wenn genügend Menschen mitmachen.

Keine Impfpflicht durch die Hintertür

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite
Heiko Mühlbauer

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.