Noro-Virus:Vorsichtige Entwarnung

20.06.2007, 17:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schwerte Dr. Bernhard Jungnitz Vorsichtig optimistisch zeigt sich das Kreisgesundheitsamt Unna angesichts der Noro-Infektionsfälle im Evangelischen Krankenhaus inSchwerte (wir berichteten). «Seit Freitag Vormittag ist kein neuer Fall mehr hinzugekommen», erklärte Amtsarzt (Bild).

Bei einem der zuvor Erkrankten wurde das Noro-Virus tatsächlich nachgewiesen. Deshalb sei davon auszugehen, dass auch die anderen Patienten daran erkrankt seien. Das Krankenhaus will heute zu den Vorfällen Stellung nehmen. Constanze Rauert, Pressesprecherin des Kreises, wies daraufhin, dass eine Noro-Viren-Erkrankung nur meldepflichtig sei, wenn sie im öffentlichen Raum auftrete. Hände waschen sei der wirksamste Schutz. jan

Lesen Sie jetzt