Optimistisch durch den Winter: Elsebad startet Aboverkauf

Elsebad

Mitten in der Pandemie, mitten in der kalten Jahreszeit zeigt das Elsebad in Schwerte Zuversicht: Der Förderverein startet den Aboverkauf. Nicht zum Eislaufen. Sondern zum Baden.

Schwerte

, 27.11.2020, 09:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Mit Else Talmann freut sich schon das gesamte Elsebad-Team auf die nächste Saison.

Mit Else Talmann freut sich schon das gesamte Elsebad-Team auf die nächste Saison. © Foto: Elsebad

Planschen im Wasser, entspannen auf der Liegewiese, ein leckeres Eis im Schatten genießen: Daran denken momentan nicht gerade viele Menschen. Mal ganz abgesehen von der Corona-Pandemie träumt man bei den aktuellen Temperaturen höchstens von Glühwein, den man in dicker Jacke am Lagerfeuer genießt.

Das Elsebad-Team dagegen denkt schon weit über den Corona-Winter hinaus. „Wir sind sicher, dass wir auch mit einschränkenden Regelungen unseren Gästen viele entspannte Freibad-Tage ermöglichen können“, sagt Thomas Wild vom Förderverein.

Freude auf den „24. Elsetaler Sommer“

Auch wenn ab dem 18. April 2021, dem Beginn des „24. Elsetaler Sommers“, die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie noch nicht beendet sein werden, hätten doch die Erfahrungen des vergangenen Sommers gezeigt, dass man im Schwerter Bürgerbad „den Badespaß auch mit eingeschränkter Gästezahl verwirklichen kann“, wie das Team Elsebad unterstreicht.

Blauer Himmel, heißes Wetter: Der Aboverkauf für die nächste Schwimmsaison im Elsebad beginnt schon im Winter.

Blauer Himmel, heißes Wetter: Der Aboverkauf für die nächste Schwimmsaison im Elsebad beginnt schon im Winter. © Laura Schulz-Gahmen (A)

Zwischen 10 und 13 Uhr können die Elsebadfreunde nun an jedem Samstag ihr Abonnement auf den nächsten Sommer erwerben. Beim Vorverkauf gelten hygienegerechte Bedingungen: Draußen vor dem Kassenhäuschen werden die Kunden mit Abstand stehen können, getrennter Ein- und Ausgang verhindert ungewollte Begegnungen und die ehrenamtliche Kassiererin sitzt im abgeschlossenen Raum.

Preise sind etwas höher geworden

Da die Preise nach der finanziell schwierigen vergangenen Saison um circa sieben Prozent angehoben werden mussten, kostet die Jahreskarte für Erwachsene nun 65 Euro im Vorverkauf; allerdings gibt es weiterhin den Familienrabatt mit bis zu 20 Prozent, wenn auch für ein oder mehrere Kinder Tickets gekauft werden.

Ab dem 18. April 2021 gibt es dann aber wieder den Gegenwert der Saisonkarten: Sonnen- und Badefreuden zu verlässlichen, etwas geänderten Öffnungszeiten.

Montags bis freitags wird das Elsebad durchgehend von 7 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet sein; der Eintritt bis 9.30 Uhr ist nur mit Jahres- oder 10er-Karte möglich.

Online-Verkauf startet später

Samstags und sonntags werden die Tore erst um 9.30 Uhr geöffnet. Einen langen Freitag bis 21 Uhr gibt es an den sechs geplanten Kino-Abenden. Der 24. Elsetaler Sommer endet voraussichtlich am 5. September.

Der Online-Vorverkauf startet erst etwas später: Dann können sich Interessierte aber täglich und rund um die Uhr die Karte für die nächste Saison sichern auf www.elsebad.de

Und wenn es dann soweit ist - und man sein Handtuch auf der Liegewiese ausgebreitet hat - denkt man vielleicht zufrieden an den ungemütlichen Winter 2020 zurück.

Lesen Sie jetzt