An der Ostberger Straße sperrte die Feuerwehr am Donnerstagmorgen den Fußgänger- und Radfahrertunnel unter der Eisenbahnlinie am Grüntaler Teich, weil ein Baum vom Bahndamm herunterzustürzen drohte. Er wurde von der Drehleiter aus mit der Kettensäge zerlegt.
An der Ostberger Straße sperrte die Feuerwehr am Donnerstagmorgen den Fußgänger- und Radfahrertunnel unter der Eisenbahnlinie am Grüntaler Teich, weil ein Baum vom Bahndamm herunterzustürzen drohte. Er wurde von der Drehleiter aus mit der Kettensäge zerlegt. © Reinhard Schmitz
Ylenia in Schwerte

Orkan hält Feuerwehr im Dauerstress: Umgefallene Bäume zerstören Mauer und Laterne

Eine Nacht im Dauerstress bescherte Orkan Ylenia den Rettungsdiensten. Zu mehr als zwei Dutzend Einsätzen musste die Feuerwehr ausrücken. Richtig los ging es erst am Donnerstagmorgen.

Fensterflügel zitterten. Rollläden klapperten. Vom Bürgersteig her drang immer wieder ein Knall herein, wenn in der Nachbarschaft die nächste zur Leerung herausgestellte gelbe Mülltonne von „Ylenia“ umgekippt wurde. Relativ entspannt machte sich der Orkan im Haus während der Nacht bemerkbar.

Am Ebberg stürzt ein Baum auf eine Telefonleitung

Städtischer Bauhof war mit im Einsatz

Über den Autor
Redakteur
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.