Parkplatz gegenüber vom Freischütz: CDU ärgert sich über Lastwagen

B236

Die CDU Schwerte ärgert sich über den Zustand des Parkplatzes gegenüber vom Freischütz. Dort, bergauf, auf der B236 von Schwerte nach Dortmund, würden zu viele Lastwagen stehen.

Schwerte

von Julia Dolinsky

, 14.03.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der erwähnte Parkplatz gegenüber vom Freischütz. Vier Lkws parken dort.

Der erwähnte Parkplatz gegenüber vom Freischütz. Vier Lkws parken dort. © Dennis Görlich

Der Brief der CDU-Fraktion an das Schwerter Ordnungsamt soll über eine Parksituation am Freischütz aufmerksam machen. „Der auf der östlichen Seite der B236 liegende Parkplatz ist mit einem blauen P-Schild und dem Zusatz ‚Pkw’ ausgewiesen. Tatsächlich parken dort regelmäßig Lkw“, heißt es. In der Regel geschehe dies über mehrere Stunden, teilweise auch in der Nacht.

„Die Lkw-Fahrer halten sich dort ebenfalls auf“, so die CDU. Auch der allgemeine Zustand wird bemängelt: Sanitäreinrichtungen seien in diesem Bereich nicht vorhanden, dementsprechend „präsentiere“ sich das Umfeld.

Verschiedene Lösungsansätze

Die CDU deutet an, dass regelmäßige Kontrollen des Ordnungsamtes sinnvoll wären. Ob und inwieweit die Kapazitäten dafür vorhanden seien, das sei allerdings unbekannt.

Die CDU ist der Auffassung, dass für diesen Parkplatz technische Maßnahmen erforderlich sind, um ihn seinem ursprünglichen Sinn und Zustand wieder zuzuführen. Als Möglichkeiten erwägt die CDU die Installation von Pollern im Einmündungsbereich; vorzugsweise in einer Breite, die ein Durchfahren von Lkws verhindert. Ebenso sei eine Höhenkontrolle möglich, die den gleichen Zweck erfüllen würde.

Um ein Einfahren in die Ausfahrtsspur von der B236 aus zu verhindern, wären für die CDU gleiche technische Maßnahmen zu treffen.

Lesen Sie jetzt