Polizei erwischt Schwerter mit gestohlenem Motorroller in Dortmund

Kriminalität in Schwerte

Eine Reihe von Anzeigen wartet auf einen 19-Jährigen Schwerter, der von der Polizei in Dortmund festgenommen wurde. Er hatte mutmaßlich nicht nur einen Roller geklaut.

Schwerte

, 07.04.2020, 18:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Erst einmal Endstation Polizeigewahrsam. So erging es einem 19-jährigen Schwerter, der sich laut Polizeibericht in der Nachbarstadt Dortmund auf Diebestour begeben hatte. In der Nacht zu Samstag war demnach von einem Zeugen beobachtet worden, wie sich ein Mann an der Beurhausstraße im Klinikviertel an mehreren abgestellten Fahrzeugen zu schaffen machte. Kurz darauf sei er mit einem Motorroller in Richtung Möllerbrücke davongefahren.

Hinweise auf Alkohol- und Drogenkonsum

Der Zeuge alarmierte die Polizei, deren Einsatzkräfte den Tatverdächtigen kurze Zeit später im Bereich Saarlandstraße/Ruhrallee festnehmen konnten. Bei einer Überprüfung wurde festgestellt, dass der Roller an der Beurhausstraße entwendet worden war. Außerdem bemerkten die Beamten Hinweise auf den Konsum von Alkohol und Drogen. Nachdem Vortests positive Ergebnisse lieferten, wurde dem Schwerter eine Blutprobe entnommen. Wie sich darüberhinaus noch herausstellte, hatte er offenbar auch keinen gültigen Führerschein.

Da es keine besonderen Gründe für eine Untersuchungshaft gab, wurde der Mann später wieder freigelassen. Auf ihn wartet jetzt eine ganze Reihe von Anzeigen: wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall, wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen Trunkenheit im Verkehr.

Lesen Sie jetzt