Unfall

Polizei sucht Zeugen nach schwerem Unfall auf McDonald’s-Kreuzung

Wenn beide Fahrzeuge Grün haben, sollte es eigentlich nicht zu einem Unfall kommen. Trotzdem krachte es jetzt auf der Kreuzung in Schwerte. Die Polizei ermittelt – und sucht nach Zeugen.
Wegen eines Rückstaus ist es in Schwerte zu einem Unfall an einer Kreuzung gekommen. © Foto: Peter Bandermann (A)

Nach einem Unfall in Schwerte am Mittwochmorgen (8.9.) sucht die Polizei nun nach Zeugen.

Wie berichtet, war es gegen 8.25 Uhr zwischen einem 82-jährigen Autofahrer aus Schwerte und einem 34-jährigen Dortmunder im Kreuzungsbereich Hörder Straße/Am Eckey zum Zusammenstoß gekommen.

Rückstau auf der Hörder Straße

Der 82-jährige Schwerter befand sich mit seinem Pkw auf der Straße Am Eckey in Richtung Talweg. Auf der Hörder Straße in Richtung Dortmund hatte sich ein Rückstau gebildet.

Als die Ampel Grün zeigte, fuhr der Mann laut Polizei mit geringer Geschwindigkeit durch die stehenden Fahrzeuge, um die Kreuzung zu überqueren. Im Kreuzungsbereich kam es dann zur Kollision mit dem Auto eines 34-jährigen Dortmunders, der auf der Hörder Straße aus Richtung Dortmund kommend in Richtung Schwerte unterwegs war. Er gab ebenfalls an, bei grüner Ampel gefahren zu sein.

Die Fahrer der beiden Autos verletzten sich bei dem Unfall. Beide Personen wurden vorsorglich in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf rund 10.000 Euro.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich an die Polizeiwache Schwerte unter der Rufnummer (02304) 921-33 20 zu wenden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.