Werkzeug-Rückholaktion endet mit Polizeieinsatz: Waffen sichergestellt

Polizeieinsatz

Zwei Männer wollten in der Nacht zu Sonntag ausgeliehenes Werkzeug von einem Bekannten zurückholen. Die Aktion endete mit einem Polizeieinsatz – bei dem nicht nur Werkzeug gefunden wurde.

Westhofen

, 07.12.2020, 12:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine nächtliche Werkzeug-Rückholaktion endete am Wochenende mit einem Polizeieinsatz.

Eine nächtliche Werkzeug-Rückholaktion endete am Wochenende mit einem Polizeieinsatz. (Symbolbild) © picture alliance/dpa/dpa-tmn

Eine nächtliche Werkzeug-Rückholaktion zweier junger Männer endete in der Nacht zu Sonntag (6.12.) mit einem Polizeieinsatz. Ein 31-Jähriger und ein 25-Jähriger waren in Westhofen unterwegs.

Weil sie sich von einem Bekannten (24) ausgeliehenes Werkzeug zurückholen wollten, dieser aber am frühen Sonntagmorgen gegen 2.45 Uhr nicht auf das Klingeln an der Haustür reagierte, haben sich die beiden Männer kurzerhand gewaltsam Zutritt zum Keller des Hauses verschafft.

Sie lösten so einen Polizeieinsatz am Neuen Hellweg aus. Die beiden Beschuldigten waren vorab bereits dabei beobachtet worden, wie sie sich auf dem Balkon des 24-jährigen Schwerters aufhielten.

Polizei stellt Waffen und Drogen sicher

Ein Zeuge verständigte daraufhin die Polizei. Die Einsatzkräfte trafen die beiden Männer im Keller des Westhofener Mehrfamilienhauses an. Die beiden Männer führten allerdings nicht nur das besagte Werkzeug mit sich, das sie dem 24-Jährigen geliehen hatten.

Die Beamten fanden unter anderem auch Betäubungsmittel, ein Messer, einen Schlagring und einen Elektroschocker bei dem 31-Jährigen und dem 25-Jährigen. Die Drogen und Waffen wurden daraufhin sichergestellt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und nach Einleitung mehrerer Strafverfahren wurden die beiden Beschuldigten wieder entlassen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt