Postkartenrätsel: Wie heißt diese Straße?

Gewinnspiel - Mit Auflösung

Straßen und Plätze in Schwerte verändern ihr Gesicht. Postkartensammler Rudolf Kassel hat schöne Beispiele herausgesucht, die wir in einer Serie zeigen. Rätseln Sie mit, wo die Motive einst entstanden sind. Unter den richtigen Lösungen verlosen wir jeden Tag drei besondere Auszeichnungen.

SCHWERTE

, 22.01.2016, 06:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diese Postkarte aus der Sammlung von Rudolf Kassel stammt aus der Zeit um 1920.

Diese Postkarte aus der Sammlung von Rudolf Kassel stammt aus der Zeit um 1920.

Unsere heutige Postkarte aus der Sammlung von Rudolf Kassel führt noch einmal in die Schwerter Altstadt. Tipp: Vom Auto aus sieht man das markante Gründerzeithaus meist nur im Rückspiegel. An welcher Straße steht es?

Die Auflösung des Rätsels von Mittwoch:

 Damals | Heute

 

Die Kötterbachstraße, Große Marktstraße, Westenstraße oder gar die Hagener Straße wurden unter dem schiefen Turm von St. Viktor vermutet: Zum ersten Mal gingen bei unserem Rätselspiel mehr falsche als richtige Lösungen ein. Es war aber auch wirklich schwer, die Ostenstraße (aus Richtung Ostentor gesehen) wiederzuerkennen.

Fast alle Fachwerkhäuser sind verschwunden. Hinweise geben lediglich die Gebäude ganz im Hintergrund, wo sich die Gaststätte „Denkmal“ und das Eckhaus zur Großen Marktstraße erhalten haben. Auch die Gründerzeit-Stuckfassade des Hotels Menzebach (r.) gibt es noch. Anderes haben teilweise die Bombardierungen im Zweiten Weltkrieg zerstört.

Die Schlüsselbänder „Schwerter Junge“ oder „Schwerter Mädel“ gewinnen

  • Klaus Dieter Dilling
  • Marco Gosewinkel
  • Frank Wiedenbruch

Die Preise liegen in der RN-Redaktion, Eintrachtstraße 1b, bereit.

Wer an unserem Gewinnspiel teilnehmen möchte und den Platz kennt, nennt die Lösung heute zwischen 11 und 12 Uhr unter Tel. (02304) 910240 oder nutzt unser Kontaktformular:

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt