Premiere für die Blaue Tonne

SCHWERTE In der nächsten Woche startet die erste reguläre Leerung der Blauen Tonne in den Stadtteilen Schwerterheide, Geisecke und Lichtendorf.

06.09.2007, 16:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die genauen Abfuhrtage wurden den jeweiligen Anwohnern per Handzettel mitgeteilt. Gleichzeitig hat der Baubetriebshof die vorhandenen Altpapiercontainer an den Wertstoffstationen in großem Umfang abgebaut.

Villigst und Ergste folgen im Herbst 

Als nächste Bezirke sind im Spätherbst die Stadtteile Villigst und Ergste an der Reihe. Danach folgen im kommenden Jahr in zwei Schritten die Stadtteile Westhofen, Wandhofen, Holzen und zum Schluss Schwerte-Mitte.

Nachbarn können sich Tonne teilen

Im Gänsewinkel sowie in Schwerte-Ost wird nach dem Testversuch bereits seit einem Jahr das Altpapier direkt von der Haustür abgeholt. Bürger, die weiterhin für gemeinnützige Organisationen Altpapier bereitstellen oder ihr Papier zur zentralen Annahmestelle am Wertstoffhof bringen wollen, können auf die "Blaue Tonne" verzichten. Auch können sich zwei oder mehr benachbarte Grundstücke eine "Blaue Tonne" teilen.

Für Rückfragen steht Michael Starzonek vom Baubetriebshof unter Tel. 104-393 zur Verfügung.

Lesen Sie jetzt