Ein Wohltätigkeits-Konzert planen (v.l.) Jochen und Rainer Melzer in ihrer Esskneipe „Keule" an der Wilhelmstraße. © Reinhard Schmitz
Charity-Konzert

Premiere in der „Keule“: Schlagerparty mit Live-Band im Wintergarten

Mit der D-Mark den Deckel bezahlen können. Dafür ist die Esskeipe „Keule“ bekannt. Für Schlagerpartys bisher nicht. Die erste steigt am 14. Juli. Sie soll das Schwerter Hospiz unterstützen.

Schlagerstimmung? Dafür war die Esskneipe „Keule“ bisher weniger bekannt. Eigentlich gar nicht. Doch das soll sich ändern. Zumindest für eine Nacht, wie sich die beiden Inhaber Jochen und Rainer Melzer überlegt haben. Beim Live-Konzert mit Lueeza & Band geht es am 14. Juli (Mittwoch) aber nicht nur um Party. In erster Linie möchten die Gastronomen eine Charity-Aktion für das Schwerter Hospiz veranstalten. Die Einrichtung soll einen Teil der Umsätze des Abends als Spende erhalten.

Seit dem 7. Juni ist die Esskneipe wieder geöffnet

„Es gibt Andere, die noch mehr darauf angewiesen sind – und die unterstützen wir jetzt“, erklärt Jochen Melzer. Denn das Hospiz konnte wegen der Coronakrise viele bewährte Spenden-Aktionen wie das „Garten-Eden-Projekt“ nicht durchführen. Auch die „Keule“ musste in der Pandemie eine „ganz schöne Durststrecke“ hinter sich bringen. Siebeneinhalb Monate war die Esskneipe an der Wilhelmstraße zwangsweise geschlossen, bis sie am 7. Juni endlich wieder Gäste einlassen konnte. Und die hatten ganz offensichtlich sehnsüchtig auf die Rückkehr ihres Treffpunkts gewartet.

Der Schwerter Berufsmusiker Stefan Käßner ist Gitarrist von „Lueeza & Band“.
Der Schwerter Berufsmusiker Stefan Käßner ist Gitarrist von „Lueeza & Band“. © Manuela Schwerte (A) © Manuela Schwerte (A)

„Es läuft ähnlich wie vorher“, sagt Jochen Melzer: „Wenn es so weiterläuft, sind wir zufrieden.“ Auch die Mitarbeiter blieben fast komplett an Bord. Ein paar Aushilfen seien gegangen, aber dafür neue gekommen. Wer Interesse habe, könne sich aber gerne noch vorstellen: „Auch wenn er noch nie gekellnert hat.“ Sehr beliebt in diesem Job sei übrigens früher auch mal der bekannte Schwerter Gitarrist und Sänger Stefan Käßner gewesen, bevor ihm die Karriere als Berufsmusiker keine Zeit mehr dafür gelassen habe.

Konzert wird per Videokamera in alle Räume übertragen

Für das Wohltätigkeitskonzert kehrt Stefan Käßner als Gitarrist von „Lueeza & Band“ an die Stätte seines früheren Kellner-Wirkens zurück. Er begleitet die Sängerin Lueeza (sprich: Luisa) aus Menden, die seit vielen Jahren im Schlagergeschäft erfolgreich ist. „Das ist eine Vollblutmusikerin“, sagt der Schwerter: „Wir kennen uns schon seit Jahren.“ Dritter im Bunde ist der Keyboarder Dennis Bongartz aus Moers, der auch das Akkordeon beherrscht.

„Wir bringen eine gemischte Tüte von Schlager, Pop und Rock mit“, verrät Stefan Käßner und verspricht: „Es ist für jeden etwas dabei.“ Die Band spielt im Wintergarten, von wo aus das Konzert per Videokamera in die anderen Räume der „Keule“ übertragen wird. Beginn ist gegen 19 Uhr, die Kneipe öffnet um 18 Uhr. Wer sich einen guten Platz sichern will, kommt früh, weil es keine Reservierung gibt. Auch auf einen Eintritt verzichten Jochen und Rainer Melzer, die erstmals eine Band zu Gast haben. Erwartet werden zudem Vertreterinnen vom Hospiz, die an einem Tisch am Kamin für Informationen bereitstehen.

Über den Autor
Redaktion Schwerte
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite
Reinhard Schmitz

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.