Reiterferien enden mit Aufführung eines Theaterstücks

Woche mit Pferden

In der ersten Ferienwoche ging’s rund um das Gemeindezentrum St. Thomas Morus turbulent zu. Am Samstag endeten die Reiterferien mit der Abschlussaufführung und großem Andrang von Eltern, Verwandten, Bekannten und den über 80 teilnehmenden Kinder.

SCHWERTE

von Von Ferry Radix

, 01.08.2011, 15:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Reiterferien enden mit Aufführung eines Theaterstücks

Bunt verkleidet führten die Kinder der Reiterferien ein Stück auf, welches sie in der Woche einstudiert hatten.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Reiterferien in Villigst enden

In der ersten Ferienwoche ging’s turbulent zu, rund um das Gemeindezentrum St. Thomas Morus. Am Samstag endeten die Reiterferien mit der Abschlussaufführung und großem Andrang von Eltern, Verwandten, Bekannten und den über 80 teilnehmenden Kinder.
01.08.2011
/
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Bunt verkleidet führten die Kinder der Reiterferien ein Stück auf, welches sie in der Woche einstudiert hatten.© Foto: Bernd Paulitschke
Bunt verkleidet führten die Kinder der Reiterferien ein Stück auf, welches sie in der Woche einstudiert hatten.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Über 80 Kinder nahmen an der Reitwoche teil.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluss der Reiterferien wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Über 80 Kinder nahmen an der Reitwoche teil.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Bunt verkleidet führten die Kinder der Reiterferien ein Stück auf, welches sie in der Woche einstudiert hatten.© Foto: Bernd Paulitschke
Bunt verkleidet führten die Kinder der Reiterferien ein Stück auf, welches sie in der Woche einstudiert hatten.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Über 80 Kinder nahmen an der Reitwoche teil.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Schlagworte Schwerte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Reiterferien in Villigst enden

In der ersten Ferienwoche ging’s turbulent zu, rund um das Gemeindezentrum St. Thomas Morus. Am Samstag endeten die Reiterferien mit der Abschlussaufführung und großem Andrang von Eltern, Verwandten, Bekannten und den über 80 teilnehmenden Kinder.
01.08.2011
/
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Bunt verkleidet führten die Kinder der Reiterferien ein Stück auf, welches sie in der Woche einstudiert hatten.© Foto: Bernd Paulitschke
Bunt verkleidet führten die Kinder der Reiterferien ein Stück auf, welches sie in der Woche einstudiert hatten.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Über 80 Kinder nahmen an der Reitwoche teil.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluss der Reiterferien wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Über 80 Kinder nahmen an der Reitwoche teil.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Bunt verkleidet führten die Kinder der Reiterferien ein Stück auf, welches sie in der Woche einstudiert hatten.© Foto: Bernd Paulitschke
Bunt verkleidet führten die Kinder der Reiterferien ein Stück auf, welches sie in der Woche einstudiert hatten.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Über 80 Kinder nahmen an der Reitwoche teil.© Foto: Bernd Paulitschke
Zum Abschluß der Reiterferien in Villigst wurde ein Theaterstück aufgeführt.© Foto: Bernd Paulitschke
Schlagworte Schwerte

So zum Beispiel Rica Köhli. Sie hat als Kind schon selbst an den Villigster Reiterferien teilgenommen. In diesem Jahr kehrte sie zum ersten Mal als Betreuerin zurück. „Nicht alle Betreuer müssen gut reiten können. Wir haben auch viel mit den Kindern gebastelt und Musik gemacht“, so die 16-Jährige. „Am Anfang der Woche wurden die Kinder in vier Gruppen aufgeteilt: Kulisse, Musik, Theater und Tanz. In diesen Gruppen wurden in der ganzen Woche die Abschlussaufführung vorbereitet“, sagt die Betreuerin. Neben den Vorbereitungen für das Theaterstück wurden täglich Ponyreitstunden gegeben und Voltigieren gelernt.Emilia Aubry und Anna Katholen nahmen zum vierten Mal in Folge an den Reiterferien teil. Die beiden Freundinnen sind besonders begeistert von der freundlichen Atmosphäre: „Es sind alle lieb und nett zueinander und man versteht sich super – auch mit den anderen Kinder, die man vorher noch nicht kannte. Wir haben viele neue Freundinnen gefunden“, freuten sich die beiden zehnjährigen. Es sei auch schön festzustellen, dass die jüngeren Kinder, die am Anfang noch Angst vor den Pferden haben am Ende der Woche Spaß am Reiten „und sogar am galoppieren“ fänden, so die beiden „alten Hasen“ der Reiterwoche. Fest steht für sie, dass sie „in zwei Jahren – mit zwölf Jahren –als Betreuerinnen zurückkehren werden“.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen