Ruhr-Aufstau verzögert sich bis Juli

Wasserwerke Westfalen

Die Wasserwerke Westfalen können den eigentlich für Ende März geplanten Wiederaufstau der Ruhr in Westhofen nun erst Anfang Juli umsetzen. Die Hochwässer und der Kälteeinbruch im Dezember hätten den Zeitplan verschoben, erläutert Projektleiter Thorsten Rohr von den Wasserwerken.

SCHWERTE

01.04.2011, 00:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Durch die Hochwasser und den harten Winter verzögert sich der Ruhr-Aufstau bis Juli.

Durch die Hochwasser und den harten Winter verzögert sich der Ruhr-Aufstau bis Juli.

Lesen Sie jetzt