Sanierung der Hörder Straße soll am Mittwoch beginnen

Am Freischütz

Klappt es nun doch? Zumindest teilweise will der Landesbetrieb Straßen NRW jetzt mit der Sanierung der Hörder Straße beginnen. Laut Pressemitteilung geht es am Mittwoch, 16. Oktober, mit den Arbeiten auf Höhe des Freischütz‘ los.

SCHWERTE

15.10.2013, 19:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Freischütz gilt derzeit Tempo 30. Eigentlich sollte die Hörder Straße nach den Sommerferien saniert werden. Doch der Beginn der Bauarbeiten verschiebt sich erneut.

Am Freischütz gilt derzeit Tempo 30. Eigentlich sollte die Hörder Straße nach den Sommerferien saniert werden. Doch der Beginn der Bauarbeiten verschiebt sich erneut.

Am Freitag und Samstag dieser Woche und am kommenden Wochenende soll zeitgleich die Fahrbahndecke in der Ortsdurchfahrt der B236 zwischen der Karl-Gerharts-Straße und der Friedhofstraße repariert werden. Dort ist jeweils die halbe Straße gesperrt. Eine Baustellensignalanlage regelt den Verkehr im Baustellenbereich. Die Arbeiten in der Fahrtrichtung Schwerte werden an diesem Wochenende durchgeführt, in Richtung Dortmund am darauf folgenden Freitag (25. Oktober) und Samstag (26. Oktober). In diesen Zeiten sind die Ein- und Ausfahrt der Friedhofstraße, Bergische Straße, Märkische Straße, Sonnenstraße und Ostendamm gesperrt. Eine Umleitungsstrecke von der Hörder Straße in den Talweg über Klusenweg und Sonnenstraße ist eingerichtet.  

Lesen Sie jetzt