Bildergalerie

Schlecker-Mitarbeiterinnen in der Rohrmeisterei

Auf den Wechsel in eine Transfergesellschaft bereiteten sich rund 500 ehemalige Schlecker-Mitarbeiterinnen am Samstagmorgen in der Rohrmeisterei vor.
25.03.2012
/
Die ehemaligen Schlecker-Mitarbeiterinnen lauschten den Worten von Hermann Oecking, Geschäftsführer der TÜV Nord Transfer GmbH.© Foto: Reinhard Schmitz
Auf dem Parkplatz vor der Rohrmeisterei trafen sich die ehemaligen Schlecker-Kolleginnen aus Iserlohn und Nachrodt. "Wir erwarten, dass uns da wenigstens geholfen wird", blickten sie zuversichtlich auf die Veranstaltung.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit nachdenklichen Gesichtern saßen die ehemaligen Schlecker-Mitarbeiterinnen in der Rohrmeisterei.© Foto: Reinhard Schmitz
Hermann Oecking, Geschäftsführer der TÜV Nord Transfer GmbH, hatte die rund 500 ehemaligen Schlecker-Mitarbeiterinnen aus der Region in die Rohrmeisterei eingeladen.© Foto: Reinhard Schmitz
Fragebögen, Schreibpapier und ein Kugelschreiber vom TÜV Nord lagen für die 500 ehemaligen Schlecker-Mitarbeiterinnen auf den Stühlen bereit.© Foto: Reinhard Schmitz
Fragebögen, Schreibpapier und ein Kugelschreiber vom TÜV Nord lagen für die 500 ehemaligen Schlecker-Mitarbeiterinnen auf den Stühlen bereit.© Foto: Reinhard Schmitz
Hermann Oecking, Geschäftsführer der TÜV Nord Transfer GmbH, erklärte den ehemaligen Schlecker-Mitarbeiterinnen das weitere Vorgehen beim Profiling-Workshop in der Rohrmeisterei.© Foto: Reinhard Schmitz
Nicht alle ehemaligen Schlecker-Mitarbeiterinnen wollten erkannt werden.© Foto: Reinhard Schmitz
Rund 500 ehemalige Schlecker-Mitarbeiterinnen waren zum Profiling-Workshop in die Rohrmeisterei eingeladen.© Foto: Reinhard Schmitz
Hermann Oecking, Geschäftsführer der TÜV Nord Transfer GmbH, stellte den ehemaligen Schlecker-Mitarbeiterinnen das Vorgehen beim Profiling in der Rohrmeisterei vor.© Foto: Reinhard Schmitz
Schlagworte