Schock am Geburtstag: Vor der Feier kamen die Einbrecher ins Haus Pferdekämper in Schwerte

mlzHaus Pferdekämper

Das Handy hörte nicht auf, „Tausendmal belogen“ zu spielen. Viele Gäste wollten Cica Mihelj zum Geburtstag gratulieren. Einige ungebetene hatten ihre Kneipe schon in der Nacht besucht.

Schwerte

, 27.01.2020, 18:15 Uhr / Lesedauer: 2 min

Diese Überraschung hätte Cica Mihelj nicht gebraucht. Ausgerechnet an ihrem Geburtstag stiegen bislang unbekannte Einbrecher in ihre Gaststätte Haus Pferdekämper an der Ostenstraße ein.

Eine Mitarbeiterin wurde in der Nacht zu Montag stutzig, als sie beim Gang zur Toilette überall in den Gasträumen das helle Licht brennen sah. Es sei zwischen 4 und 5 Uhr gewesen, berichtet Cica Mihelj. Als sie nach unten eilte, sah sie das ganze Ausmaß der ungewünschten Bescherung.

Angebrochene Flasche Wodka aus dem Kühlschrank mitgenommen

Auf den ersten Blick konnte sie feststellen: Eine Flasche Jägermeister war verschwunden, sechs Krombacher-Gläser, sogar ihre eigene Schachtel Marlboro Light. Besonders traurig war, dass auch ein Kuvert mitgenommen worden war, in dem Geld für den Geburtstag eines Gastes gesammelt worden war.

Auch aus dem Kühlschrank hatten die Täter sich bedient - mit einer angebrochenen Flasche Wodka.

Täter finden zielsicher den Schlüsselschrank

Die Kriminellen müssen sich gut ausgekannt haben. Denn sie fanden zielsicher den Schrank mit den Schlüsseln, mit denen sie alle weiteren Türen öffnen konnten. Bis in den Keller und zur Kegelbahn führte die Spur.

Dort wurden die Schränke der Kegelclubs aufgeschlossen, in denen normalerweise nicht viel mehr als muffige Turnschuhe aufbewahrt werden. Und im Büro gelang es den Tätern, ein Fach im Schreibtisch zu knacken, das sich schon seit etlichen Jahren nicht mehr öffnen ließ - und absolut leer war.

Jetzt lesen

Was im Einzelnen sonst noch gestohlen worden sein könnte, steht noch nicht abschließend fest. „Die Ermittlungen dauern an“, sagte auf Nachfrage der Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Unna, Bernd Pentrop, als er den Einbruch bestätigte. Von seinen Kollegen werde eine Anzeige gefertigt.

Die Tat müsse sich zwischen dem Geschäftsschluss gegen 1 Uhr und dem frühen Morgen ereignet haben. In der Küche fielen den Tätern dabei noch ein paar Tischfeuerwerke in die Hände, die vom Silvesterabend übrig geblieben waren. Sie wurden an Ort und Stelle gezündet.

Vor der Geburtstagsfeier musste erstmal aufgeräumt werden

„Das war ein schönes Geschenk von den Einbrechern“, sagte Cica Mihelj mit einer Spur von Sarkasmus. Bevor sie die vielen Gäste empfangen konnte, die ihr zum 73. Geburtstags gratulieren wollten, musste sie alles wieder aufräumen und anschließend dekorieren.

Aber die beliebte Wirtin, die seit fast 40 Jahren hinter dem Tresen der Traditionsgaststätte steht, nahm die Sache schließlich auch mit einer gehörigen Portion Gelassenheit. Offensichtlich hätten die Eindringlinge doch auch ihren Geburtstag feiern wollen, glaubte sie: „Aber, dass sie ohne mich gefeiert haben, das ist nicht okay.“

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Restaurant-Eröffnung in Schwerte
Der Peking Garten an der B236 hat eröffnet: Geheimnis um die Speisekarte ist gelüftet