Schüler lernen Pflegeberufe näher kennen

Ausbildungsbörse

Ein Simulationsanzug macht Jugendliche kurzfristig zu Senioren, gibt ihnen ein Gespür für das Alter. Bei der Ausbildungsbörse am 13. Oktober sollen Schüler zum Mitmachen animiert werden – und Pflegeberufe von einer neuen Seite kennenlernen.

SCHWERTE

von Von Anne Petersohn

, 06.10.2011, 14:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Forum Junge Pflege Schwerte stellte sich und seine Ziele im Rathaus vor.

Das Forum Junge Pflege Schwerte stellte sich und seine Ziele im Rathaus vor.

Dabei habe der Pflegeberuf viel mehr zu bieten, als alte Menschen nur „satt, sauber und trocken“ zu halten. „Pflege ist eine Wissenschaft“, so Oppermann. Darüber hinaus, betont Jürgen Koch von der Agentur für Arbeit, hätten Absolventen auch langfristig sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Denn die Gruppe der über 80-Jährigen wachse rasant, werde 2050 drei Mal so groß sein wie noch 2005.

An seinem Stand auf der Ausbildungsbörse will das Forum Junge Pflege unter anderem den Umgang mit einem Rollstuhl vermitteln. Außerdem sollen Praktikumsplätze in Pflegeeinrichtungen verlost werden – damit die Schüler einen realistischen Einblick in den Berufsalltag erhalten und sich danach möglicherweise schneller für eine Ausbildung entscheiden.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Bündnis 90/Die Grünen
„Baerbock-Boom“ bei den Grünen in Schwerte? „Es hat bestimmt einen Sympathiegewinn gegeben“