Bürgerbefragung

Wasserspielplatz in Schwerte geplant – Familien können Ideen einbringen

Auf einem Teilbereich des Spielgeländes an der Ruhrstraße soll in Zukunft ein Wasserspielplatz entstehen. Die Stadt ruft die Schwerterinnen und Schwerter direkt vor Ort zur Beteiligung auf.
An der Ruhrstraße soll ein Wasserspielplatz entstehen. Dazu soll es eine Online-Befragung geben.
An der Ruhrstraße soll ein Wasserspielplatz entstehen. Dazu soll es eine Online-Befragung geben. © picture alliance / dpa

Auf dem Mehrgenerationenspielplatz an der Ruhrstraße soll es in Zukunft zu Veränderungen kommen. Auf einem Teilbereich des Geländes soll ein Wasserspielplatz entstehen, auf dem verschiedene Geräte zum Planschen und Spritzen installiert werden sollen.

Mitspracherecht bei Gestaltung des Spielplatzes

Um den Wünschen der zukünftigen Nutzer des Spielplatzes im Rahmen der Entwurfsplanung gerecht zu werden, will das Schwerter Planungsbüro allen interessierten Kindern, Jugendlichen und Eltern die Chance geben, Ideen zu sammeln und über die möglichen Wasserspielelemente abzustimmen.

Am Donnerstag (18. August) lädt die Stadt zwischen 15 und 18 Uhr alle Interessierten dazu ein, ihre Vorstellungen zur Gestaltung des Platzes vor Ort einzubringen. Ab dem 9. August ist über die Internetseite der Stadt Schwerte zudem eine Online-Befragung möglich. Im Planungsamt der Stadt an der Rathausstraße können Anregungen und Ideen außerdem schriftlich eingereicht werden.

Anhand der Ergebnisse der Beteiligungsaktionen wird das Büro B.S.L. Landschaftsarchitekten aus Soest dann einen Entwurf für den Wasserspielplatz erarbeiten, der im Anschluss zugänglich vorgestellt werden soll. Im Frühjahr 2023 sollen die Bauarbeiten beginnen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.