Schwerte kocht 2020: Leckeres Essen, zufriedene Teilnehmer und viele Fotos

mlzSchwerte kocht

Zum achten Mal fand die beliebete Veranstaltung „Schwerte kocht“ am vergangenen Sonntag in der Rohrmeisterei statt. Auf der Karte stand Italienisch.

Schwerte

, 09.03.2020, 14:02 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wieder ging es bei „Schwerte kocht“ italienisch zu. Am vergangenen Sonntag haben die Hobbyköche unter Anleitung von Profis Kalbsragout mit Gemüse zubereitet – und später auch gegessen. Neu war in diesem Jahr der große Schokobrunnen mit Früchten als Dessert.

Moderiert wurde der Abend von Björn Thiele und begleitet von einem DJ. Gäste konnten den Köchen währenddessen über die Schulter schauen.

Für die Kochzutaten sorgt das Lebensmittelunternehmen „transgourmet“. Die Getränke wurden von der Brauerei „Radeberger“ gestellt. Das Rezept des Abends kann jeder zum Nachkochen online auf der Hompage unter www.schwerte-kocht.de finden.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war Schwerte kocht 2020

Am 8. März fand die Veranstaltung "Schwerte kocht" in der Rohrmeisterei statt. Zusammen wurde gekocht und später auch gegessen.
09.03.2020
/
Eindrücke von Schwerte kocht 2020 in der Rohrmeisterei.© Bernd Paulitschke
Eindrücke von Schwerte kocht 2020 in der Rohrmeisterei.© Bernd Paulitschke
Eindrücke von Schwerte kocht 2020 in der Rohrmeisterei.© Bernd Paulitschke
Eindrücke von Schwerte kocht 2020 in der Rohrmeisterei.© Bernd Paulitschke
Eindrücke von Schwerte kocht 2020 in der Rohrmeisterei.© Bernd Paulitschke
Eindrücke von Schwerte kocht 2020 in der Rohrmeisterei.© Bernd Paulitschke
Eindrücke von Schwerte kocht 2020 in der Rohrmeisterei.© Bernd Paulitschke
Eindrücke von Schwerte kocht 2020 in der Rohrmeisterei.© Bernd Paulitschke
Eindrücke von Schwerte kocht 2020 in der Rohrmeisterei.© Bernd Paulitschke
Eindrücke von Schwerte kocht 2020 in der Rohrmeisterei.© Bernd Paulitschke
Eindrücke von Schwerte kocht 2020 in der Rohrmeisterei.© Bernd Paulitschke
Eindrücke von Schwerte kocht 2020 in der Rohrmeisterei.© Bernd Paulitschke
Eindrücke von Schwerte kocht 2020 in der Rohrmeisterei.© Bernd Paulitschke

Lesen Sie jetzt