Schwerte putzt: 3,5 Tonnen Müll gesammelt

SCHWERTE Die Herren vom Stadtsportverband um Heiner Kockelke trafen sich bereits um 7 Uhr zum Putzen. Damit gehörten sie zu den wenigen, die dem großen Regen entgingen. Alle anderen Teilnehmer an der neunten Aktion „Schwerte putz(t) munter“ am Samstag wurden gründlich nass.

von Von Heiko Mühlbauer

, 29.03.2009, 13:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schwerte putzt: 3,5 Tonnen Müll gesammelt

Auch in den Ortsteilen, wie hier in Villigst, wurde geputzt.

Angesichts eines großen LKW-Reifens kapitulierten die Akteure von Schicht 16. Der Reifen, der neben dem Parkplatz am Freischütz lag, wird heute vom Bauhof abgeholt. 3,5 Tonnen Müll konnten Bauhofchef Gerhard Krawczyk und seine Leute abholen. Dennoch bleibe das eine Geste, fasste Bürgermeister Heinrich Böckelühr, der traditionell wieder rund um den Bahnhof mit der Müllzange unterwegs war, zusammen. „Spätestens in einer Woche sieht es wieder genauso aus wie vorher“, weiß der Verwaltungschef aus Erfahrung.

Besonders stolz war Organisator und Oberschichtmeister Ernst Kunert über die Mitarbeit von McDonald‘s. Das Unternehmen hatte zwei Mitarbeiter geschickt, die auf der Hörder Straße und rund um den Osthellweg unterwegs waren. Die Ruhr Nachrichten werden heute alle Punkte der Dreckecken-Karte im Internet überprüfen und dann hoffentlich alles auf Grün stellen können.

Lesen Sie jetzt