Dunkel ist es im Friseursalon an der Friedensstraße. Tim Wagener musste den Salon im Lockdown schließen. Derzeit lebt er von Ersparnissen.
Dunkel ist es im Friseursalon an der Friedensstraße. Tim Wagener musste den Salon im Lockdown schließen. Derzeit lebt er von Ersparnissen. © Carina Strauß
Friseure im Lockdown

Schwerter Friseure im Lockdown: „Der Terminstau wird natürlich immer größer“

Während es nicht rosig aussieht für Friseur Tim Wagener, kann eine Kollegin aus Schwerte auch im Lockdown arbeiten. Es gibt Sonderregeln für Kunden, die auf die Dienstleistung angewiesen sind.

Der Lockdown wird bis zum 31. Januar verlängert, darauf haben sich Bund und Länder geeinigt. Das heißt, auch Friseure bleiben weiter geschlossen.

Termine für Februar?

„Die meisten Kunden sind treu geblieben“

Bei Regina Winkler ist manchmal Licht an

Termine trotz Ungewissheit

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen an der Grenze zwischen Ruhrpott und Münsterland, hat Kommunikationswissenschaft studiert. Interessiert sich für Tiere, Kultur und vor allem für das, was die Menschen vor Ort bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.