Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Montag eine Corona-Neuinfektion für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

Schwerter Inzidenz ist nur noch einstellig – weniger als 30 aktuell Infizierte

Der Schwerter Inzidenz-Wert ist unter die 10er-Marke gerutscht und auch kreisweit ist die Inzidenz enorm niedrig. Schwerte hat derzeit weniger als 30 Corona-Erkrankte.

Die Corona-Zahlen sind zuletzt rapide gesunken – und tun es immer noch. So weit, dass der kreisweite Inzidenz-Wert über das Wochenende von 21,3 (Stand 11.6.) auf 12,9 (Stand 14.6.) gefallen ist. Auch der Schwerter Inzidenz-Wert ist in den Keller gerutscht.

Vor dem Wochenende lag er noch bei 19,48, inzwischen ist die Inzidenz mit 8,66 sogar einstellig. Der Wert entspricht gerade einmal vier Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage. Am Montag (14.6.) meldete das Kreis-Gesundheitsamt einen neuen Corona-Fall für unsere Stadt.

Seit Beginn der Pandemie haben sich damit 1794 Schwerter nachweislich mit dem Virus infiziert, 260 von ihnen mit der britischen Variante, einer mit der südafrikanischen. Indes galten am Montag drei Schwerter als wieder genesen. Seit Beginn der Pandemie haben damit 1708 Menschen aus der Ruhrstadt ihre Corona-Infektion überstanden.

Nur noch drei Menschen im Krankenhaus

59 Schwerter sind an oder mit Corona gestorben, 27 galten am Montag noch als aktuell infiziert. Kreisweit sind noch 274 Menschen nachweislich Corona-positiv. Nur drei von ihnen befinden sich wegen ihrer Infektion zur Behandlung im Krankenhaus.

Vor dem Wochenende gab es noch 335 aktuell Infizierte im Kreis Unna. Die Zahl ist um 61 gesunken. Der Kreis und damit auch Schwerte befinden sich seit Samstag (12.6.) in der niedrigsten Inzidenz-Stufe 1 (unter 35).

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt