Schwerter Markthändler trafen sich vor Gericht

Einstweilige Verfügung beantragt

Der Streit unter einigen der Schwerter Markthändlern ist inzwischen vor dem Amtsgericht gelandet. Nachdem es Streit um Stellplätze gegeben hatte und eine Händlerin sich auf eigene Faust einen neuen Stellplatz gesucht hatte, könnten nun rechtliche Schritte folgen.

SCHWERTE

, 25.01.2016, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Streit zwischen einigen Händlern auf dem Schwerter Markt beschäftigt inzwischen das Amtsgericht.

Der Streit zwischen einigen Händlern auf dem Schwerter Markt beschäftigt inzwischen das Amtsgericht.

Noch in dieser Woche will das Amtsgericht eine Entscheidung über die einstweilige Verfügung der Schwerter Markthandels GmbH gegen die Markt-Café-Betreiberin Eva-Maria Plauk treffen. Nachdem sich beide Parteien und ihre Anwälte am Montagvormittag vor dem Amtsgericht zu einer mündlichen Verhandlung vor einer Amtsrichterin getroffen hatten, erklärte Amtsgerichtsdirektor Ansgar Heithoff auf Anfrage: „Die Kollegin will noch einige der Sachverhalte prüfen und dann eine Entscheidung treffen.“

Dabei geht es um die Standplätze auf dem Wochenmarkt. Dort hatte sich die Betreiberin des Markt-Cafés, nachdem ihre Anträge auf Umstellung abgelehnt worden waren, selber auf den von ihr gewünschten Standort gestellt. Zuvor hatte ihr die GmbH, die von der Stadt die Marktrechte übertragen bekommen hat, angedroht, ihr Café auf den kleinen Markt zu verlegen.

Polizei ist nicht zuständig

Während Eva-Maria Plauk und ihr Lebensgefährte vor dem Verwaltungsgericht die Rechtmäßigkeit des Vertrages der Markthandel GmbH mit der Stadt angefochten haben, hatte die GmbH eine einstweilige Verfügung gegen das eigenmächtige Umstellen des Marktstandes beantragt. Bereits zweimal hatte man versucht, mittels Polizei, die Standbetreiberin zu zwingen, den Anordnungen des Marktmeisters zu folgen. Die hatte sich aber für nicht zuständig erklärt.

Aktuell steht das Marktcafé vor dem Schuhhaus Hanna. Zuvor stand es auf der anderen Seite des Marktplatzes zwischen der Käserei Rest und Fisch Holtmann.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt