Schwerter Modelabel MuTo kleidet Kinder ein

Mutter-Tochter

MuTo design - ist das die neue Marke am Modehimmel? Wenn ja, dann können die Schwerter stolz sein, denn genau hier kommt sie her. MuTo steht für Mutter-Tochter - und ein solches Duo steckt auch hinter dem erfolgreichen Modelabel.

SCHWERTE

von Von Melanie Tigges

, 08.11.2012, 17:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

 Anfangs waren es Kissen, individuell mit Namen bestickt, dann Hosen, Röcke, Kleider, Schals, Mützen und Kuscheltiere für Kinder. „Unsere Kleidung ist sehr bequem, leicht an- und auszuziehen und wächst mit“, betont Dürkoop. Accessoires für die Muttis und ja, eigentlich für die ganze Familie samt Haustier, ergänzen das Angebot.  Auch Halstuch und Decke für Hunde hat Dürkoop in ihrem Sortiment – alles nach individuellen Kundenwünschen. „Die schenken mir viel Vertrauen.“

Unterstützung beim Nähen bekommt sie von ihrer Mutter und gelernten Damen-Schneiderin Gabriele Schmeiß (59), daher auch der Name „MuTo“, der ganz einfach für Mutter-Tochter steht. Die zwei sind ein eingeschworenes Team.

Lesen Sie jetzt