Schwerter Musiker lassen den Adventskranz wackeln

Noisy Night

SCHWERTE Kurz vor Weihnachten ist es wieder soweit: Rund 50 Schwerter Musiker laden ein zur „Noisy Night“. Am Samstag, 19. Dezember, wird in der VfL-Gaststätte am Schützenhof ab 19.30 Uhr der Adventskranz wackeln. Und, das ist neu: Jede Kapelle hat ein Weihnachtslied im Gepäck.

von Ruhr Nachrichten

, 16.11.2009, 14:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hardrock, Reggae, Schlager: Die mitwirkenden Musiker versprechen für die »Noisy Night« ein buntes Programm.

Hardrock, Reggae, Schlager: Die mitwirkenden Musiker versprechen für die »Noisy Night« ein buntes Programm.

Zum ersten Mal mit dabei ist der Chor Clamott‘ (20.10 Uhr). Die rund 20-köpfige Schlagertruppe präsentiert nicht nur die deutsche Version von „Santa Claus“, das speziell für die CD „Schwerte hilft“ eingespielt wurde, sondern auch erstmals ein Rock-Medley. Rick Rock (20.50 Uhr) gibt sich mit Leidenschaft dem Glamrock der 70er Jahre hin, „Merry X-Mas“ von Slade inklusive. Nicht wegzudenken, da bei jeder Noisy Night dabei, ist die Reggae-Formation Kaya (21.30 Uhr). Neben bekannten groovigen Stücken von Bob Marley & Co. steht die Eigenkomposition „We love christmas“ auf der Titelliste. Champagner trinken sie nie, dafür spielen sie einen gitarrenbetonten Blues: Champagne & Reefer Bluesband (22.10 Uhr).

Wenn dann die Stimmung kocht, betritt Schwertes Double von Marius Müller-Westernhagen, Dietmar Stresemann, mit Tor II die Bühne (22.50 Uhr). Nach dem Pfefferminz-Prinz gibt es zum Schluss einen furiosen Abschluss mit der Rockformation Not Bad (23.30 Uhr), den meisten Mitgliedern der ehemaligen Band Thundercraft. Karten zum Preis von 8,50 Euro sind im Vorverkauf bei Foto Conradi, Mährstraße 14, und in der VfL-Gaststätte Schützenhof erhältlich. An der Abendkasse – sofern noch Karten vorhanden sind – kosten die Tickets 10 Euro. 

Lesen Sie jetzt