Schwerterin erkennt Spanner an gepflegten Füßen

Im Schwimmbad

Sie konnte nur seinen Mund sehen - und seine Füße: Eine 34-jährige Schwerterin wurde am Samstag in der Umkleidekabine eines Hagener Schwimmbads Opfer eines Spanners. Den Unbekannten könnte sie aber wenig später identifizieren - weil der Mann so gepflegte Füße hatte.

SCHWERTE/HAGEN

15.09.2014, 18:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Voyeur wurde anhand seiner Füße identifiziert.

Ein Voyeur wurde anhand seiner Füße identifiziert.

Der Mann wurde festgehalten und das Personal rief die Polizei hinzu. Letztlich überführten bei einer „Fußgegenüberstellung“ die auffällig gepflegten Füße und der Schnitt der Fußnägel den vermeintlichen Spanner. Die Frauen konnten diese eindeutig identifizieren. Sie erstatteten Anzeige, der Mann erhielt Hausverbot auf Lebenszeit.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt