Seit 1949 wählt Waltraud Buron (95) den Deutschen Bundestag: „Wer nicht wählt, der gibt sich auf“

Redakteurin
Waltraud Emilie Buron: Für die heute 95-Jährige ist das Wählen ein Muss: „Wer nicht wählt, darf sich später nicht beschweren“.
Waltraud Emilie Buron: Für die heute 95-Jährige ist das Wählen ein Muss: "Wer nicht wählt, darf sich später nicht beschweren". © Britta Linnhoff
Lesezeit

„Wer nicht wählt, der kann nichts verlangen“

„Bitte kein Hitler mehr – sowas brauche ich nicht noch mal“