Fahrrad-Stationen

Service-Stationen: Schwerter SPD will „Selbstversorgung“ für Radfahrer fördern

Die Stadt Schwerte sucht stets nach Lösungen zur Förderung des Radverkehrs in der Ruhrstadt. Die SPD-Fraktion möchte mit zwei Anträgen vor allem die Service-Situation für Radler verbessern.
Die SPD-Fraktion möchte mit zwei Anträgen im Ausschuss für Umwelt, Klima und Mobilität den Service für Radfahrer verbessern. © picture alliance/Thalia Engel/dpa

Die Verbesserung des Radverkehrs in Schwerte ist sowohl relevant für eine Entlastung des Verkehrs als auch für den Klimaschutz. Auch in der Erarbeitung des Mobilitätskonzeptes 2025 sucht die Stadt nach Lösungen für die Förderung des Radverkehrs in der Ruhrstadt.

Die SPD-Fraktion möchte mit zwei Anträgen im Ausschuss für Umwelt, Klima und Mobilität den Service für Radfahrer verbessern.

Neue Servicestationen zur Selbstversorgung

„Neben Fahrradständern, Ladestationen, Fahrradüberdachungen und -garagen ist auch die Selbstversorgung (…) ein Baustein zur Stärkung des Radverkehrs“, heißt es in einem der Anträge der Sozialdemokraten. Die SPD will prüfen lassen, ob neben bestehenden Radabstellanlagen jeweils eine Fahrrad-Servicestation errichtet werden kann.

An den Stationen sollen Radfahrern Luftpumpen und Reparaturwerkzeug zur Verfügung gestellt werden, sodass jeder die Chance hat, kleine Ausbesserungen an seinem Fahrrad vorzunehmen. Als geeignete Standorte nennt die SPD-Fraktion die Orte mit erhöhtem Fahrrad-Verkehr – dazu gehören allen voran die Innenstadt und der Ruhrtalradweg.

Öffnungszeiten auf Sommermonate erweitern

In einem zweiten Antrag möchten die Sozialdemokraten die Öffnungszeiten der bestehenden Service-Stationen in den Sommermonaten auf die Wochenenden ausweiten. „Erfahrungsgemäß ist die Nachfrage nach den Serviceleistungen an der Radstation in Schwerte in den Sommermonaten sehr hoch“, heißt es im Antrag der SPD-Fraktion.

Beide Anträge sollen in der kommenden Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klima und Mobilität am 9. Februar geprüft und beraten werden.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt