Im Schwerter Rathaus findet am 18. Mai ein Impftermin für alle, die sich mit Astrazeneca impfen lassen wollen, statt. © Carina Strauß
Ohne Vorbedingung

So kann ich mich für die Impfaktion mit Astrazeneca im Rathaus anmelden

Am Dienstag (18. Mai) gibt es im Rathaus der Stadt Schwerte eine Impfaktion für alle, die sich mit dem Impfstoff von Astrazeneca impfen lassen wollen. Die Stadt verrät, wie und wann man sich für die Aktion anmelden kann.

Hinweis der Redaktion: Die Impftermine sind mittlerweile ausgebucht.

Ursprungsmeldung – so berichteten wir am Montag (10.5.):

Rund 300 Schwerterinnen und Schwerter können sich am 18. Mai (Dienstag) bei der großen Impfaktion im Rathaus mit dem Impfstoff von Astrazeneca impfen lassen.

Dafür gibt es keine Vorbedingung oder Priorisierungsgruppe. „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“, betont Stadtsprecher Ingo Rous. Am Montag (10.5.) gab die Stadt bekannt, wie man sich für die Aktion anmelden kann.

Ab Dienstag früh im Internet

Das geht so: Die Stadtverwaltung stellt am Dienstag (11. Mai) ab 8 Uhr auf ihrer Homepage (www.schwerte.de) ein Kontaktformular zur Verfügung. Dieses Formular muss komplett ausgefüllt per E-Mail wieder an die Stadtverwaltung zurückgeschickt werden.

Wer einen Impftermin erhält, wird am Mittwoch (12. Mai) von Mitarbeitern der Stadtverwaltung zurück gerufen und erhält seinen Termin. Geimpft wird dann am kommenden Dienstag (18. Mai) von 13.30 bis 20.30 Uhr.

Stadtsprecher Ingo Rous weist darauf hin: „Wer keinen Anruf der Stadtverwaltung erhält, kann leider nicht berücksichtigt werden.“ Von Anfragen bittet die Stadtverwaltung abzusehen.

Zweittermin ist verbindlich

Ebenfalls verbindlich ist der Termin für die Zweitdosis. Der wurde auf den 10. August festgelegt. „Wir halten uns an dieses Intervall, weil der Impfstoff dann am besten wirkt“, betont Impfleiter Theo Spanke. „Wer heute schon absehen kann, dass er an diesem Termin verhindert ist, sollte sich nicht um einen Termin am 18. Mai bewerben“, so Rous.

Zweiter Termin für Vorerkrankte am Samstag

Bereits am 15. Mai erhalten die vorerkrankten und chronisch kranken Menschen der Priorität 2, die am 3. April im Rathaus erstgeimpft wurden, ihre zweite Dosis. Die Aktion findet in derselben Reihenfolge statt wie beim ersten Mal.

Mitgebracht werden müssen der Personal- und der Impfausweis sowie ein erneut ausgefüllter Anamnesebogen. Den kann man sich vorab im Internet ebenfalls auf der Seite der Stadtverwaltung herunterladen.

Die Impfungen finden wie die Vorgängeraktionen beide im Bürgersaal des Rathauses statt.

Über den Autor
Redaktion Schwerte
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite
Heiko Mühlbauer

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.