So laut ist es an verschiedenen Orten in Schwerte

Video nach Glocken-Streit

Wie laut läuten die Glocken von St. Viktor? Dezibel-Zahlen gibt das Presbyterium der evangelischen Kirche nicht preis. Also sind wir selbst losgezogen und haben mit den Lärm in Schwerte gemessen - an der Kirche, aber auch an anderen Orten. - an den Glocken, an der Autobahn, im Wald, in der Fußgängerzone und im Tunnel. Hören Sie selbst.

Schwerte

, 25.11.2014, 14:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

Und wie laut darf eine Kirchenglocke nun sein? Richtlinien gibt es hierfür keine. „Es gibt eine Technische Anleitung (TA) für Gewerbebetriebe, Sportanlage, Freizeitanlagen und Straßen – aber keine für Kirchen“, weiß Petra Buchholz vom Ingenieur-Büro für Akustik und Lärm-Immissionsschutz aus Hagen. Es gebe aber einige Gerichtsurteile zum nächtlichen Glockengeläut. Behelfsweise würde man sich daran orientieren, dass in einer kleinen Innenstadt wie Schwerte nachts ein Grenzwert von 45 gilt. Gewerbebetrieben dürfen bei Spitzenschallpegeln ihren Grenzwert punktuell um 20 Dezibel überschreiten, so die Akustikerin. Lege man diesen Richtwert auch für Kirchen an, liegt man nachts bei 65 Dezibel. Petra Buchholz weiß auch: „In Deutschland hat jeder ein Recht darauf, bei gekipptem Fenster zu schlafen.“ Bei mehr als 65 Dezibel Lautstärke im Zimmer sei der Aufwacheffekt gegeben. In unserem Video sehen und hören Sie, wie laut es an verschiedenen Orten in Schwerte ist.

Gemessen haben wir mit der Smartphone-App "Noise Immission Analyzer".

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt