Bildergalerie

So sahen die Abishirts der RN-Redakteure aus

Jeder Abiturjahrgang wählt es, bei vielen sorgt es für lange Diskussionen, am Ende enthält es meist ein mehr oder weniger kreatives Wortspiel: Das Abi-Motto. Pünktlich zur Abitur-Zeit hat auch die Schwerter RN-Redaktion ihre alten Abishirts samt Motto-Aufschrift ausgepackt.
29.04.2016
/
„RABInson Crusoe – 13 Jahre warten auf Freitag“: Unter diesem Motto hat Katharina Hesse 2010 in Dortmund Abi gemacht. Sie trägt ihr Abishirt und das passende Sweatshirt noch zum Schlafen.© Foto: Bernd Paulitschke
„Wenn ich mich mit ehemaligen Schulkameraden treffe, ist da immer jemand dabei, der unser Abishirt trägt", erzählt sie.© Foto: Bernd Paulitschke
Sophie Bissingen hat ihr Abitur auf einem Internat in Baden Württemberg gemacht. Die Abishirts mit dem Motto „Wir waren dabei – Abi 2002“ hat sie mitgestaltet.© Foto: Bernd Paulitschke
Sie erinnert sich: „Wir sind in der letzten Minute fertig geworden – so sieht‘s leider auch aus“. Auf dem T-Shirt ist ein Bild der Schule und der Motto-Spruch gedruckt.© Foto: Bernd Paulitschke
Isabell Pietron hat ihr Abitur 2006 am Ruhrtal-Gymnasium gemacht. Sie hat nicht nur ein Abi-Poloshirt, sondern auch noch ein Sweatshirt mit dem Abimotto „KABIribik – Reif für die Insel“.© Foto: Bernd Paulitschke
Beides zieht sie aber nicht mehr an, sie sagt: „Ich bewahr die nur als Erinnerungsstücke auf“.© Foto: Bernd Paulitschke
Annette Theobald-Block hat ihr Abi 1994 am Ruhrtal-Gymnasium gemacht. Auf ihrem Shirt ist der Schulleiter Dr. Günther Behme und der Titel „Der Abiator“ zu sehen.© Foto: Bernd Paulitschke
Hinten drauf steht: „Doof bleibt doof, da hilft auch kein KohlrABI“. Auf dem Shirt sind die Unterschriften aller Abiturienten.© Foto: Bernd Paulitschke
Die freie Mitarbeiterin Lena Beneke hat 2010 in Bremen ihr Abitur bestanden. Ihr Abimotto war „ABIpunktur. Jeder Punkt kostet Nerven“. Das Abishirt zieht sie noch heute zum Schlafen an. Die Bedruckung mit einem Herz, in dem Akupunkturnadeln stecken, findet sie aber „schon ein bisschen eklig“.
Schlagworte