Bildergalerie

So warben Schwerter Geschäfte in den 60er Jahren

Euro war noch Mark, statt einem halben Kilo sagte man Pfund. Werfen Sie einen Blick in die Vergangenheit. In der Fotostrecke finden Sie Werbeanzeigen aus Schwerter Zeitungen der Sechsziger Jahre.
15.12.2016
/
Wunschobjekte der Zeit zeigen die Grafiken, die die Weihnachtswerbung von 1968 in den Ruhr Nachrichten einrahmen - vom Tonbandgerät bis zum Schlitten.© Foto: Reinhard Schmitz
Auf einer Weihnachtskugel warb das Schuhhaus Hitzegrad im Jahre 1968 für den Geschenkekauf.© Foto: Reinhard Schmitz
Nicht nur zu Weihnachten 1968 wollte das damalige Lampengeschäft Scheff seinen Kunden ein Licht aufgehen lassen.© Foto: Reinhard Schmitz
Wunschobjekte der Zeit zeigen die Grafiken, die die Weihnachtswerbung von 1968 in den Ruhr Nachrichten einrahmen - vom Kohleofen bis zur Super-8-Filmkamera.© Foto: Reinhard Schmitz
Die Grafiken rund um die Werbeannocen erinnerten 1968 daran, wen man beschenken sollte.© Foto: Reinhard Schmitz
Wunschobjekte der Zeit zeigen die Grafiken, die die Weihnachtswerbung von 1968 in den Ruhr Nachrichten einrahmen - von der Nähmaschine bis zur Reise in die Welt.© Foto: Reinhard Schmitz
Ein Fernsehgerät schrieb das Kind 1968 auf den Wunschzettel, der die Zeitungsannoncen bebilderte.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit "Fleischiger Pute" und dem Wein "Kleine Reblaus" warb das Lebensmittelgeschäft Michael Brücken.© Foto: Reinhard Schmitz
Der Konsum war vor Weihnachten 1968 zum Coop-Center am Cavaplatz geworden. Die Anzeige lehrte noch die richtige Aussprache des neuen Namens.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit kostenlosem Lockenwickeln und einem Kaffeegedeck für 99 Pfennig in der Cafeteria warb das Coop-Center vor Weihnachten 1968.© Foto: Reinhard Schmitz
Kinderwünsche erfüllte zu Weihnachten 1968 das frühere Kaufhaus Küster (heute: C&A), wie die Anzeige aus der Schwerter Zeitung vom 20. Dezember 1968 zeigt..© Foto: Reinhard Schmitz
Kinderwünsche vom Heimkino bis zum Schlafanzug erfüllte zu Weihnachten 1968 das frühere Kaufhaus Küster (heute: C&A).© Foto: Reinhard Schmitz
Weihnachtswerbung des früheren Eisenwarengeschäfts Nagel an der Ostenstraße aus dem Jahre 1963.© Foto: Reinhard Schmitz
Weihnachtsgrüße des früheren Schuhhauses Steinschulte aus dem Jahre 1968.© Foto: Reinhard Schmitz
Auch Fahrschulen wie die von Theo Schürmann ließen Weihnachtsgrüße in der Schwerter Zeitung drucken.© Foto: Reinhard Schmitz
Viele ältere Schwerter vermissen immer noch das Lebensmittelgeschäft Allkauf Grams in der Hüsingstraße (heute: Textilgeschäft Diehler).© Foto: Reinhard Schmitz
Aufwendig mit Tannenbäumchen und Nußknacker gestaltete Rewe seine 1968 Weihnachtswerbung.© Foto: Reinhard Schmitz
Dosenspargel war noch eine Weihnachts-Delikatesse, mit der Rewe am 22. Dezember 1969 warb.© Foto: Reinhard Schmitz
Den Stil der Zeit spiegeln auch die Grafiken wider, die die weihnachtlichen Zeitungsannoncen im Jahre 1963 einrahmen.© Foto: Reinhard Schmitz
Viele einst beliebte, aber längst vergangene Geschäfte finden isch in den Weihnachtsanzeigen von 1963 wieder, hier das Gartenfachgeschäft Köddermann an der Brückstraße (heute: St.-Viktor-Apotheke).© Foto: Reinhard Schmitz
Am Fenster des Spielwarengeschäfts Prott am Postplatz (heute ein Kiosk) drückten sich Generationen von Schwrertern die Nasen platt.© Foto: Reinhard Schmitz
Klingende Namen wie das Modehaus Santen wünschten 1963 ein frohes Fest.© Foto: Reinhard Schmitz
Eine der ersten Schwerter Pommesbuden wünschte 1963 ebenfalls per Zeitungsannonce schöne Weihnachten. Den Zusatz "und Frau" ohne deren Vornamen schrieben damals viele Händler unter ihre Anzeigen.© Foto: Reinhard Schmitz
Zu Weihnachten 1963 kam der Karl-May-Film "Winnetou I" in die Kinos.© Foto: Reinhard Schmitz
Die neue Weihnachtsbeleuchtung der Hüsingstraße, durch die damals noch der Autoverkehr floss, meldeten die Ruhr Nachrichten am 26. November 1968.© Foto: Reinhard Schmitz
Eigenwerbung der Ruhr Nachrichten 1969.© Foto: Reinhard Schmitz
Auch schon Geschichte ist die Iserlohner Brauerei, die 1963 noch in der Zeitung frohe Festtage wünschte.© Foto: Reinhard Schmitz
Schlagworte