Eine SPD-Politikerin mit Direktmandat will nun doch nicht im Stadtrat sitzen. © Heiko Mühlbauer
Stadtrat Schwerte

SPD-Kandidatin nimmt Ratsmandat nicht an – Ersatz ist schon gefunden

In der SPD-Fraktion kommt es noch vor der ersten Ratssitzung zu einer Veränderung. Eine direkt gewählte Kandidatin möchte ihr Mandat nicht annehmen. Ihr Nachfolger ist ein Politikneuling.

Der neu gewählte Stadtrat hat sich noch nicht einmal zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengefunden, da zieht das erste Mitglied sich bereits zurück. Wie die SPD-Fraktion mitteilte, wird Jennifer Sandhu ihr Ratsmandat „aus persönlichen Gründen“ nicht annehmen.

Sandhu erhielt in ihrem Wahlkreis das Direktmandat

Stellvertreter übernimmt den Ratssitz

Joeres will Digitalisierung der Schulen vorantreiben

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.