Energiepreise

Stadtwerke Schwerte erhöhen die Energiepreise zum Jahreswechsel

Zum 1. Januar 2022 erhöhen die Stadtwerke Schwerte ihre Preise für Gas und Strom. Im Vergleich zu anderen Energieversorgern soll der Preisanstieg verhältnismäßig mild ausfallen.
Die Energiepreise steigen ab dem 1. Januar 2022. © Björn Althoff

Die weltweiten Energiemärkte sind momentan in rasanter Bewegung, die Energiepreise seit Monaten auf einem Allzeithoch. Zum 1. Januar des kommenden Jahres passen auch die Stadtwerke Schwerte die Preise für ihre Kunden an.

Grund dafür seien nach Angaben der Stadtwerke höhere Transportkosten bei gleichzeitiger Reduzierung der staatlichen Umlagen sowie die erhöhte CO2-Besteuerung für Gaslieferungen.

Monatliche Mehrkosten für Gas und Strom

Für einen Schwerter Haushalt mit einem Jahresverbrauch an Strom von 2.200 Kilowattstunden entstehen in Zukunft monatliche Mehrkosten von 3,75 Euro beziehungsweise 4,47 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Ein Haushalt mit einem Jahresverbrauch an Erdgas von zum Beispiel 14.000 kWh zahle monatlich in Zukunft 12,92 Euro beziehungsweise 15,37 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) mehr. Vorteile der Ruhrpower Bündelprodukte blieben weiterhin bestehen.

„Durch die umsichtige und langfristige Beschaffungsstrategie sind die Stadtwerke Schwerte in der Lage, den Preisanstieg zum Jahreswechsel für die Kunden, im Vergleich zur Marktentwicklung an den Energiebörsen, deutlich abzumildern“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtwerke. „Die sinkenden staatlichen Belastungen des Strompreises, zum Beispiel die EEG-Umlage, werden direkt 1 zu 1 an die Kunden weiter gegeben.“

Die letzte Preisanpassung für Erdgas erfolgte zum 1. Januar 2021, in der die Besteuerung aus dem CO2-Preis an die Kunden weiter gegeben worden ist. Den Strompreis hielten die Stadtwerke Schwerte seit dem 1. Januar 2020 stabil. Die Vorteile aus der Mehrwertsteuer-Senkung im Rahmen der Corona-Unterstützung im Jahr 2020, haben die Stadtwerte Schwerte für das gesamte Jahr an die Kunden weitergegeben.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.