Studenten gewinnen Publikumspreis mit Werbefilm

Ruhrakademie

Ein Gel, das Haare zum Flaschenöffner werden lässt: Mit dieser Idee waren drei Studenten der Ruhrakademie beim Werbefilm-Wettbewerb "spotlight students" erfolgreich. Sie gewannen den Publikumspreis in der Kategorie "web & mobile".

SCHWERTE

von Von Anne Petersohn

, 04.04.2011, 12:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ingo Russland, Benedict Drolshagen und Jacek Kubaczynski sind Absolventen der Filmakademie Ruhr und haben einen Preis (Spotlight) gewonnen.

Ingo Russland, Benedict Drolshagen und Jacek Kubaczynski sind Absolventen der Filmakademie Ruhr und haben einen Preis (Spotlight) gewonnen.

Bei einer Abstimmung auf der Homepage des Unternehmens ging der 40-Sekunden-Werbefilm leer aus. „Da hatten wir die Idee, ihn stattdessen beim Spotlight-Wettbewerb einzureichen“, erinnert sich Benedict Drolshagen. Dort sei „Krasser Halt, krasser Typ“ dann gleich für die Publikums-Abstimmung nominiert worden.Auf der Wettbewerbs-Gala in Mannheim wurde der Spot den rund 2000 Gästen gezeigt. „Da waren sehr viele Prominente dabei“, so Benedict Drolshagen. Das Publikum habe sich mehrheitlich für den Spot der drei Studenten ausgesprochen. „Damit hatten wir nicht gerechnet.“ Das Preisgeld – 1000 Euro – soll nun gleichmäßig zwischen den Beteiligten des Film-Teams aufgeteilt werden.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Geburt in Corona-Pandemie
Geburt im Lockdown: Diese Regeln gelten in Kliniken und Geburtshäusern im Kreis Unna – Teil 1