Toter Hund lag auf Sandbank in der Ruhr unterhalb der Rohrmeisterei

Feuerwehr-Einsatz

Warum das Tier auf der Sandbank lag, ist bislang noch nicht klar. Fest steht, die Feuerwehr barg am Montag einen toten Hund von der Kiesbank unterhalb der Rohrmeisterei.

Schwerte

, 18.11.2019, 17:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Toter Hund lag auf Sandbank in der Ruhr unterhalb der Rohrmeisterei

Die Feuerwehr Villigstist auf Einsätze in der Ruhr spezialisiert.. © Feuerwehr Villigst

Ein toter Hund wurde dem Kommunalen Ordnungsdienst am Montagnachmittag gemeldet. Das Tier lag auf einer Sandbank auf Höhe der Rohrmeisterei in der Ruhr. Der KoD benachrichtigte anschließend die Feuerwehr.

Da die hauptamtliche Wache der Feuerwehr zu diesem Zeitpunkt bei einem Einsatz auf der Autobahn war, wurde der Löschzug Villigst benachrichtigt, der über Material für Einsätze im Wasser verfügt.

Feuerwehr berichtet auf Facebook

Die Löschgruppe ließ ihr Boot auf Höhe des Kanuvereins in die Ruhr und sammelte den toten Hund ein. Das tote Tier wurde dem zuständigen Jagdpächter übergeben. Der brachte das Tier zu einem Tierarzt, der den Chip ausgelesen hat. Mittlerweile wurde der Besitzer des Hundes ermittelt und benachrichtigt, schreibt der Löschzug Villigst der Freiwilligen Feuerwehr auf seiner Facebook-Seite.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Wohnungsbrand in Westhofen
Feuerwehr: „Das ist unbegreiflich“ – Schwerter kletterte in brennende Wohnung zurück