Trauer um Günter Baumeister: Mit 54 Jahren plötzlich gestorben

SCHWERTE Die Schwerter SPD trauert um Günter Baumeister. Der Vorsitzende des Ortsvereins Schwerte-Mitte starb am Freitag plötzlich und völlig unerwartet im Alter von 54 Jahren.

von Ruhr Nachrichten

, 16.03.2009, 13:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Trauer um Günter Baumeister: Mit 54 Jahren plötzlich gestorben

Günter Baumeister starb im Alter von 54 Jahren.

Betroffenheit und Bestürzung löste die Nachricht von seinem Tod auch bei den Beschäftigten der Stadtverwaltung Schwerte aus.  Baumeister war seit 1971 bei der Stadtverwaltung beschäftigt. Nach der Neuorganisation des Fachbereiches Bauen, Wohnen und Verkehr zum 1. August 2002 bestellte ihn Bürgermeister Heinrich Böckelühr zum Leiter des Bereichs Stadtplanung.

Böckelühr würdigte seinen verstorbenen Bereichsleiter als „engagierten, manchmal unbequemen, aber immer sachorientierten Bediensteten“, dem die städtebauliche Entwicklung sehr am Herzen gelegen hat. „Insbesondere die zukünftige Stadtentwicklung vor dem Hintergrund der demografischen Herausforderungen waren Günter Baumeister ein besonderes Anliegen“, betont der Bürgermeister.

Lesen Sie jetzt