Stadtwerke Schwerte

TSM-Zertifikat: Stadtwerke Schwerte haben sich einer externen Überprüfung unterzogen

Mit dem TSM-Zertifikat können sich Versorgungsunternehmen freiwillig einer externen Überprüfung unterziehen. Die Stadtwerke Schwerte haben das getan.
Andrea Pavlovic (v.l.), Sebastian Kirchmann, Sylvia Müller, Matthias Becker und Dr. Jens Priebe von den Stadtwerken und vom DVGW Dr. Bernhard Klocke.
Andrea Pavlovic (v.l.), Sebastian Kirchmann, Sylvia Müller, Matthias Becker und Dr. Jens Priebe von den Stadtwerken und vom DVGW Dr. Bernhard Klocke. © Stadtwerke Schwerte

Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (kurz: DVGW) überprüft Versorgungsunternehmen in ganz Deutschland hinsichtlich ihrer Qualifikation und Organisation.

Mit der Übergabe einer Urkunde wird den Stadtwerken Schwerte das technische Sicherheitsmanagement (TSM) für die Sparten Gas und Wasser zertifiziert, das unabhängige Gutachter überprüft haben. Das Zertifikat bestätigt die Stadtwerke Schwerte in ihrer Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit, heißt es in einer Mitteilung.

Freiwilliger Überprüfungsprozess

Dr. Bernhard Klocke, Vorsitzender des DVGW-Landesgruppenvorstandes NRW, überreichte die Zertifizierungsurkunde an Sebastian Kirchmann, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Stadtwerke Schwerte. „Die bestandene Überprüfung in den Sparten Gas und Wasser spiegelt die Qualität unserer Mitarbeitenden und unserer Prozesse wider“, so Kirchmann.

„Dieser freiwillige, intensive Überprüfungsprozess gibt uns einerseits eine Bestätigung unserer technischen Konzepte und zeigt uns andererseits mögliche Optimierungspotenziale auf.“ Die Bestätigung des technischen Sicherheitsmanagements sei ein wichtiger Bestandteil des fortlaufenden Selbstüberprüfungsprozesses.

Die Zertifizierung für die Bereiche Gas und Wasser gilt für sechs Jahre. Nach drei Jahren ist eine Zwischenprüfung zu absolvieren. Die Stadtwerke Schwerte stellen sich dann erneut einer Überprüfung durch externe Experten.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.