Über 600 Lose für Buster Keaton-Figur verkauft

SCHWERTE Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: 614 Lose à zwei Euro brachte der Welttheater-Förderverein am Wochenende an den Mann: Bei den Kleinkunstveranstaltungen und an ihrem Stand in der Innenstadt am Samstag hatten die Mitglieder kräftig die Lostrommel gerührt. Immer mit dabei: Buster Keaton.

von Von Tim Steiner

, 15.03.2009, 18:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Über 600 Lose für Buster Keaton-Figur verkauft

Der Stand des Welttheater-Fördervereins auf dem Cava-Platz war ein voller Erfolg.

Die Figur hatte Vereinsmitglied und Künstler Jan van Nahuijs mit Häftlingen der Justizvollzugsanstalt aus Holz, Draht und Fliesenkleber gebaut. Weil sie mittlerweile ein kleines Wahrzeichen für Schwerte geworden ist, waren nicht wenige bereit, zwei Euro für ein Los zu investieren. Mit selbst gebackenem Kuchen und einem freundlichen Lächeln konnten die Mitglieder des Welttheater-Fördervereins an ihrem Stand auf dem Cava-Platz viele Menschen anlocken und zum Loskauf überreden.40.000 Euro fehlen im Budget Auch wenn ihnen eigentlich gar nicht zum Lachen zumute war. Stark reduzierte Zuschüsse an den Kultur- und Weiterbildungsbetrieb (KuWeBe) lassen die Unterstützer mit den Zähnen knirschen. "Im Vergleich zu den letzten Jahr fehlen in diesem Jahr 40 000 Euro im Budget des Welttheaters der Straße", erklärte Vereinsvorsitzende Gabriele Harms (49).Stand auf dem Cava-Platz aufgebaut

Um die Finanzierungslücke zumindest zu einem Teil zu schließen, hatten die Fördervereinsmitglieder am Samstagmittag auf dem Cava-Platz einen Stand aufgebaut und präsentierten die "Buster Keaton"-Verlosungsaktion zugunsten des Festivals.

Auch Jürgen Tekhaus ließ sich nicht zweimal bitten. Die Hände voller Kuchen und Lose beteiligte sich der gut gelaunte Schwerter an der Unterstützung des Kultur-Events: "Für mich ist es sehr wichtig, die Kultur in Schwerte zu unterstützen. In heutiger Zeit können solche Festivals schlichtweg nur noch durch Eigeninitiative und viel Engagement gehalten werden."Südamerikanische Theatergruppe eingeladen

Das sahen auch viele andere Schwerter so: Über 600 Lose brachten die Fördervereins-Mitglieder an den Mann. Diese Einnahmen reichen zumindest schon für den Auftritt einer südamerikanischen Theatergruppe. Der Förderverein hat das Teatro Trono, eine Gruppe ehemaliger Straßenkinder aus La Paz in Bolivien zum Welttheater eingeladen. Um die Zukunft des Festivals auch für die Zukunft zu sichern, warben die Mitglieder außerdem um neue Mitstreiter. Losverkauf bis zum 28. März

Weitere Lose kann man bis zum 28. März bei den Ruhr Nachrichten, in der Ruhrtalbuchhandlung und bei Bücher Bachmann zu jeweils zwei Euro erwerben.

Lesen Sie jetzt