Überfall auf Star-Tankstelle in Westhofen: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Versuchter Raub im Dezember

Rund zwei Monate nach dem Überfall auf die Star-Tankstelle in Schwerte-Westhofen hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. In der Wohnung des 45-Jährigen fand man Beweismittel.

Westhofen

, 21.02.2019, 17:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Überfall auf Star-Tankstelle in Westhofen: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Der Star-Autohof Matschullies an der Reichshofstraße wurde im Dezember überfallen. © Reinhard Schmitz

Der versuchte Raub ereignete sich kurz vor Weihnachten 2018: Am Abend des 19. Dezembers, kurz vor Feierabend, sahen sich zwei Mitarbeiterinnen einem Mann gegenüber, der in den Tankstellen-Verkaufsraum kam und sie mit einem Messer bedrohte.

Eine der Mitarbeiterinnen rief etwas zurück und verunsicherte den Mann dabei offenbar so sehr, dass er ohne Beute flüchtete.

Als die Polizei eintraf, war der Mann verschwunden. Aber die Kameras der Tankstelle hatten ihn aufgenommen.

Gegen den 45-Jährigen lag schon ein Haftbefehl vor

Seit dem Überfall ermittelte die Polizei. Und nachdem das Amtsgericht im Januar das Okay gegeben hatte, veröffentlichte sie auch ein Foto des Täters. In der Folge hätten sich mehrere Zeugen bei der Polizei in Schwerte gemeldet, hieß es jetzt. Die wiederum hätten Hinweise zum Täter geben können.

Nach einem richterlichen Beschluss wurde am Donnerstag die Wohnung eines 45-Jährigen in Schwerte durchsucht. Dort stellte die Polizei Beweise sicher: die Kleidung, die der Täter trug.

Der 45-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er einem Richter beim Amtsgericht Hagen vorgeführt. Gegen den Schwerter wurde ein Haftbefehl erlassen. Dabei stellte man fest: Das ist schon der zweite.

Lesen Sie jetzt