Unbekannte beschädigen über 20 Grabstellen

Vandalismus

Über 20 Grabstellen haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag, 7. April, auf dem Friedhof an der Rote-Haus-Straße im Ortsteil Villigst beschädigt.

SCHWERTE

von Von Anne Petersohn

, 08.04.2011, 12:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Über 20 Grabstellen wurden auf dem Friedhof an der Rote-Haus-Straße im Ortsteil Villigst von Unbekannten beschädigt.

Über 20 Grabstellen wurden auf dem Friedhof an der Rote-Haus-Straße im Ortsteil Villigst von Unbekannten beschädigt.

Schon einen Tag später, in der Nacht zu Donnerstag, waren die Diebe dann auch auf dem städtischen Friedhof in Villigst unterwegs. Über 20 Grabsteine, berichtet die Polizei, seien beschädigt, Vasen und Laternen gestohlen worden. „Viele Kunden haben Angst, dass die Täter noch einmal zuschlagen“, so Gärtnermeister Heiner Knostmann. Für eine ältere Dame habe er deshalb eine kleine Madonna-Statue samt Sockel und Fundament abmontiert. „Die Situation ist mir suspekt.“ Man müsse damit rechnen, dass die Täter auch auf den anderen Friedhöfen der Stadt zuschlagen, befürchtet Christoph Ihrig. „Sie suchen sich offensichtlich gezielt einsame Orte heraus.“  Weitere Geschädigte werden gebeten sich mit der Polizei in Schwerte in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Polizei in Schwerte unter Tel. (02304) 9215820 oder 9210 entgegen. 

Lesen Sie jetzt