Vandalismus

Unbekannter beleidigt und bedroht einen Schwerter Busfahrer – dann wirft er Eier

Ein Schwerter Busfahrer wurde am Mittwoch (26.5.) bedroht, beleidigt und schließlich mit Eiern beworfen. Die Täter flüchteten anschließend. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.
Als ein Busfahrer am Schwerter Bahnhof eine Pause einlegte, wurde er bedroht und beleidigt. Wenig später flogen rohe Eier. © Mühlbauer

Am Mittwochnachmittag (26.5.) wurde ein Busfahrer am Schwerter Bahnhof von einem jungen Mann beleidigt und bedroht. Der bisher unbekannte Täter war den Busfahrer während dessen Pause gegen 15.40 Uhr angegangen. Daraufhin verweigerte der Busfahrer dem Pöbler die Mitfahrt.

Kurz darauf fuhr der Bus los. Als er an der Haltestelle „Reichshofstraße“ hielt, erwartete den Fahrer eine böse Überraschung. Dort stand der Unbekannte mit einer weiteren Person. Beide Männer warfen rohe Eier durch die aufgrund des Halts geöffnete Bustür. Der dadurch entstandene Sachschaden liegt im mittleren vierstelligen Bereich, teilt die Polizei mit.

Bei einem der Täter liegt eine Beschreibung vor

Beide Männer flüchteten nach dieser Tat. Nun sucht die Polizei Schwerte Zeugen, die etwas beobachtet haben oder einen der Tatverdächtigen identifizieren können. Der Tatverdächtige, der bereits am Schwerter Bahnhof durch Beleidigungen und Bedrohungen auffällig geworden ist, wird folgendermaßen beschrieben:

  • 180 Zentimeter groß,
  • 20 bis 25 Jahre alt,
  • schmale Statur und dunkler Teint,
  • dunkle, kurze Haare und ein dünner Vollbart,
  • zur Tatzeit trug er Arbeitskleidung der Marke Engelbert Strauss.

Zur zweiten Person, die an der Haltestelle „Reichshofstraße“ dazu stieß, liegt keine Beschreibung vor. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei Schwerte unter Tel. (02304) 921 33 20 entgegen.

Lesen Sie jetzt