Unter Palmen auf dem Marktplatz: Das sind die wichtigsten Infos zu Schwerte karibisch

mlzSchwerte Karibisch

Zum ersten Mal findet das Sommerfestival in Schwerte statt. An vier Tagen im August wird der Marktplatz zum Sandstrand mit Palmen und karibischem Flair. Aber was ist genau geplant?

Schwerte

, 27.07.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wer es im diesjährigen Sommerurlaub nicht in die Karibik geschafft hat, für den kommt die Karibik sozusagen vor die Haustür. Von Donnerstag, 8. August, bis Sonntag, 11. August, verwandelt sich der Schwerter Marktplatz in eine kleine karibische Urlaubsinsel.

Musik, Sport, Gastronomie und Live-Musik sollen für eine ausgelassene, sommerliche Stimmung sorgen.

„Wir feiern Premiere in Schwerte und sind schon sehr gespannt, wie das Event hier angenommen wird“, sagt Simon Stemmer vom Beach Projekt. Seit sieben Jahren ist die Veranstaltungsagentur für die karibischen Feste in mittlerweile 24 Städten NRWs zuständig. Jetzt gehört auch Schwerte dazu.

Alles steht und fällt mit dem Wetter

Und bei gutem Wetter könne eigentlich - so Stemmer - nie etwas schief laufen. „Zwischen 24 und 28 Grad sind die Bedingungen optimal.“ So richtig heiß soll es gar nicht werden, erklärte Stemmer am Freitag: „So eine Hitze wie in den vergangenen Tagen würde uns nichts bringen. Ob‘s regnet oder 40 Grad sind - das tut sich nichts. Da möchte niemand das Haus verlassen.“ Ganz unabhängig vom Wetter steht das Programm schon bereit:

Öffnungszeiten: Am Donnerstag und Freitag (8. und 9. August) wird die Schwerter Karibik um 16 Uhr eröffnet. Aufgebaut wird übrigens am ersten Veranstaltungstag, dann wird auch der Sand auf dem Marktplatz aufgeschüttet. Am Samstag und am Sonntag beginnt das Fest jeweils um 12 Uhr.

Das Programm: Schon am Donnerstag wird es sehr karibisch - ab 16 Uhr steht Kokosnuss-Boccia auf dem Plan. Und wer möchte, der kann sich für ein Rumtasting mit 10 verschiedenen Sorten anmelden. Ab 18 Uhr gibt es dann lateinamerikanische Livemusik bis in den späten Abend.

Ähnlich sieht es am Freitag aus - hinzu kommt Sandburgen bauen für Kinder.

Samstag startet der karibische Tag mit einem großen Beachvolleyball-Turnier. Gespielt wird in Zweier-Teams, auch hierzu ist eine Anmeldung nötig. Livemusik kommt ab 18 Uhr dazu.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Kinder. Die können - geschminkt wie echte Piraten - auf Schatzsuche gehen und eigene Burgen bauen. Für alle anderen gibt es karibische Livemusik ab 13 Uhr bis zum Abend.

Essen, Trinken und Co.: Von Klassikern bis zu karibischen Gerichten soll es alles geben an diesem Wochenende auf dem Marktplatz. Auch eine große Auswahl an Cocktails habe man vorbereitet. Es gibt aber auch Wein, Bier und unalkoholische Getränke.

Markt: Wenn der Marktplatz voll mit Sand und Liegestühlen ist - wo stehen dann die Markthändler? „Alle Stände sind an dem Samstag zur gewohnten Zeit entlang der Rathausstraße und auf dem Rathaus-Parkplatz zu finden“, hieß es auf Anfrage von der Deutschen Marktgilde.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt