Verein verschickt Geschenke für Kinder in Armut

Weihnachten im Schuhkarton

SCHWERTE Einen Schuhkarton voll mit tollen Sachen soll es auch in diesem Jahr wieder für viele Kinder in Armut geben. Gerhard Schulte von der Neuen Apotheke am Postplatz sammelt wieder die gespendeten Geschenkekartons, die der Verein Geschenke der Hoffnung zu Weihnachten an die Kinder versendet.

von Von Holger Bergmann

, 27.10.2009, 14:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Apotheker Gerhard Schulte ruft Schwerter Bürger dazu auf, Geschenke in Schuhkartons zu verschicken.

Apotheker Gerhard Schulte ruft Schwerter Bürger dazu auf, Geschenke in Schuhkartons zu verschicken.

Auch in diesem Jahr gibt es die Aktion Weihnachten im Schuhkarton des Vereins Geschenke der Hoffnung, und wieder übernimmt Gerhard Schulte von der Neuen Apotheke am Postplatz die Aufgabe, in Schwerte die Geschenke zu sammeln. Und so gehts: Jeder der mitmachen möchte, füllt einen Schuhkarton mit Geschenken in beliebigem Wert. Erlaubt sind Spielzeug, Süßigkeiten, Schulmaterial, Hygieneartikel oder Kleidung. Die Schenker können ihre Schuhkartons speziell auf Jungen oder Mädchen und drei Altersgruppen 2-4 Jahre, 5-9 Jahre, 10-14 Jahre abstimmen.

Einen Flyer mit Tipps für die Geschenkeauswahl gibt es in der Neuen Apotheke. Gerhard Schulte nimmt auch die Kartons entgegen und transportiert sie am Ende der Aktion, am 15. November, zur Sammelstation nach Hagen. Im vergangen Jahr verteilte die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ 506 976 Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum an osteuropäische Kinder. Weltweit wurden 7,9 Millionen Päckchen gesammelt.

Lesen Sie jetzt