Viele Fotos von den Schwerter Waldjugendspielen

Rund um den Blauen See

Holz sägen und stapeln ist nur eine Aufgabe, die die 400 Schwerter Grundschüler bei den 13. Waldjugendspielen meistern mussten. Rund um den Blauen See im Schwerter Wald bekamen sie an zehn verschiedenen Stationen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt, wobei sie von Experten begleitet werden. Unser Fotograf war dabei.

SCHWERTE

11.09.2014, 17:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die 13. Waldjugendspiele 2014

Holz sägen und stapeln ist nur eine Aufgabe, die die Schwerter Grundschüler bei den 13. Waldjugendspielen absolvieren. Rund um den Blauen See im Schwerter Wald bekommen sie an zehn verschiedenen Stationen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt, wobei sie von Experten begleitet werden.
11.09.2014
/
Impressionen der Waldjugendspiele im Schwerter Wald.© Foto: Bodo Brauer
Impressionen der Waldjugendspiele im Schwerter Wald.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4a der Heideschule mit Jäger Alois Klasen beim Baumhöheschätzen.© Foto: Bodo Brauer
Impressionen der Waldjugendspiele im Schwerter Wald.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation mit Rauhhaardackel "Della".© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Impression von den Waldjugendspielen im Schwerter Wald.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4a der Heideschule mit Jäger Alois Klasen beim Baumhöheschätzen.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4a der Heideschule mit Jäger Alois Klasen beim Baumhöheschätzen.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4a der Heideschule mit Jäger Alois Klasen bei der Baumbestimmung.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4a der Heideschule mit Jäger Alois Klasen bei der Baumbestimmung.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4a der Heideschule mit Jäger Alois Klasen beim Stapelwettbewerb.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4a der Heideschule mit Jäger Alois Klasen beim Stapelwettbewerb.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4a der Heideschule mit Jäger Alois Klasen beim Stapelwettbewerb.© Foto: Bodo Brauer
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die 13. Waldjugendspiele 2014

Holz sägen und stapeln ist nur eine Aufgabe, die die Schwerter Grundschüler bei den 13. Waldjugendspielen absolvieren. Rund um den Blauen See im Schwerter Wald bekommen sie an zehn verschiedenen Stationen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt, wobei sie von Experten begleitet werden.
11.09.2014
/
Impressionen der Waldjugendspiele im Schwerter Wald.© Foto: Bodo Brauer
Impressionen der Waldjugendspiele im Schwerter Wald.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4a der Heideschule mit Jäger Alois Klasen beim Baumhöheschätzen.© Foto: Bodo Brauer
Impressionen der Waldjugendspiele im Schwerter Wald.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation mit Rauhhaardackel "Della".© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker an der Sägestation.© Foto: Bodo Brauer
Impression von den Waldjugendspielen im Schwerter Wald.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4b der Heideschule mit Jäger Werner Becker.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4a der Heideschule mit Jäger Alois Klasen beim Baumhöheschätzen.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4a der Heideschule mit Jäger Alois Klasen beim Baumhöheschätzen.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4a der Heideschule mit Jäger Alois Klasen bei der Baumbestimmung.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4a der Heideschule mit Jäger Alois Klasen bei der Baumbestimmung.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4a der Heideschule mit Jäger Alois Klasen beim Stapelwettbewerb.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4a der Heideschule mit Jäger Alois Klasen beim Stapelwettbewerb.© Foto: Bodo Brauer
Waldjugendspiele im Schwerter Wald, hier die Klasse 4a der Heideschule mit Jäger Alois Klasen beim Stapelwettbewerb.© Foto: Bodo Brauer
Schlagworte

Die Klassen werden dabei spielerisch und mit allen Sinnen mit den vielen Aspekten des Waldes vertraut gemacht. In etwa zwei Stunden gibt es an 10 Stationen Pflanzen und Tiere zu entdecken, Holz wird zersägt und umgestapelt und auch die Menschen, die im Wald arbeiten, lernen die Teilnehmer kennen. Auch am Freitag sind noch Schulen im Wald.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die 12. Waldjugendspiele 2013

Rund um den Blauen See am Freischütz standen am Donnerstag und Freitag, 12. und 13. September, die 12. Waldjugendspiele auf dem Programm. An verschiedenen Stationen mussten Schüler ihr Wissen und Können unter Beweis stellen - alles zum Thema Natur. Ihre Lieblingsmotive können Sie ganz einfach bestellen - klicken Sie dafür bei dem Foto, das Sie sich ausgesucht haben, links oben auf "Bild bestellen".
12.09.2013
/
Die zwölften Waldjugendspiele in Schwerte fanden am Donnerstag, 12. September, und Freitag, 13. September, am Freischütz statt.© Foto: Bodo Brauer
Eine Holzscheibe abzusägen erforderte viel Muskelkraft.© Foto: Bodo Brauer
Gehör- und Gesichtsschutz sowie der Helm selbst sind bei Forstarbeiten unerlässlich.© Foto: Bodo Brauer
Hier gehts lang - die Schüler wurden mit Pfeilen geleitet.© Foto: Bodo Brauer
Die Schüler der Schwerter Grundschulen nahmen an den Waldjugendspielen teil.© Foto: Bodo Brauer
Die Kinder arbeiteten gut zusammen.© Foto: Bodo Brauer
Holz stapeln kann ganz schön anstrengend sein.© Foto: Bodo Brauer
Bei den Schülern der Klasse 4b der Lenningskampschule herrschte gute Stimmung.© Foto: Bodo Brauer
Pfeile führten zu den verschiedenen Stationen.© Foto: Bodo Brauer
Blindes ertasten ist gar nicht so einfach.© Foto: Bodo Brauer
Die Hände einfach so in Tast-Boxen zu stecken erfordert Mut, man weiß ja nie, was sich dahinter verbirgt.© Foto: Bodo Brauer
Auch ein Jagdhorn gab es zu bestaunen.© Foto: Bodo Brauer
Verschiedene Blattarten mussten erkannt werden.© Foto: Bodo Brauer
An Station Nummer vier wurde es laut: Förster Dommermuth sägte mit einer Motorsäge.© Foto: Bodo Brauer
Erstmal wurde sich hinter der Absperrung augestellt. Später durften die Kinder aber auch näher ran.© Foto: Bodo Brauer
Sitzt alles? Auch eine Forstassistentin braucht einen Helm.© Foto: Bodo Brauer
Forstwirtschaftsmeister und Förster Jörg Dommermuth war der Mann fürs Grobe: Er sägte mit der Motorsäge.© Foto: Bodo Brauer
Begriffe erraten hieß es an der Station Motorsäge. Spalthammer, Keil und acht weitere Gegenstände mussten die Kinder benennen.© Foto: Bodo Brauer
Dem Lehrer oder in diesem Fall dem Förster zuhören können sie gut.© Foto: Bodo Brauer
Die Klasse 4 a der Lenningskampschule sitzt brav in Reih und Glied.© Foto: Bodo Brauer
Ein bekanntes Bild aus der Schule: Die Klasse 4 a der Lenningskampschule sitzt jedoch diesmal auf einem Baumstamm statt auf Stühlen.© Foto: Bodo Brauer
Alle mussten sich die Ohren zuhalten. "Sonst geht die Säge automatisch aus", sagt Förster Dommermuth.© Foto: Bodo Brauer
Ein bisschen gefährlich wurde es an Station vier mit der Motorsäge.© Foto: Bodo Brauer
Melden wie in der Schule - auch bei den Waldjugendspielen herrschte Ordnung.© Foto: Bodo Brauer
Ganz schön schmutzig wars, aber bei Gummistiefeln blieben immerhin die Füße trocken.© Foto: Bodo Brauer
Ganz genau hingeschaut: die Klasse 4 a der Grundschule Villigst hat gut aufgepasst.© Foto: Bodo Brauer
Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht - die Kinder mussten erraten um welche Blattart es sich handelt.© Foto: Bodo Brauer
Tagessieger war die Klasse 4 a der Grundschule Villigst.© Foto: Bodo Brauer
Zum Glück hatten alle festes Schuhwerk an - auf schlammigen Pfaden ging es von einer Station zur nächsten.© Foto: Bodo Brauer
Baum Nummer fünf beim Pflanzen erkennen kann ganz schön pieksig sein.© Foto: Bodo Brauer
Die Schüler sehen sich die Pflanzen genau an und hören aufmerksam zu - schließlich wollen sie den Sieg nach Hause tragen.© Foto: Bodo Brauer
Die Klasse 4 b der Friedrich-Kayser-Grundschule sieht sich Blätter und Bäume genauer an.© Foto: Bodo Brauer
Förster Marco Adamek zeigt der Klasse 4 b der Friedrich-Kayser-Grundschule an der Station "Pflanzen erkennen" verschiedene Blattarten.© Foto: Bodo Brauer
Zwei Mädchen der Klasse 4 a der Friedrich-Kayser-Grundschule dürfen die eigenst abgesägten Holzscheiben tragen.© Foto: Bodo Brauer
Die Klasse 4 a von der Friedrich-Kayser-Grundschule folgt einem der Förster zur nächsten Station durch den Wald. Auch unterwegs lassen sich schon einige Fragen klären.© Foto: Bodo Brauer
Tannenzapfen und viele andere Baumfrüchte sind im Schwerter Wald zu finden.© Foto: Bodo Brauer
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die 11. Waldjugendspiele 2012

Bei den Wald-Jugendspielen im Schwerter Wald sollen die Grundschüler auf einem etwa zwei Kilometer langen Parcour an zehn Stationen mit Geschick, Beobachtungsgabe und Spürsinn verschiedene Aufgaben zum Thema "Wald" lösen.
27.09.2012
/
Die 4b der Lenningskampschule zeigte an der "Holzstapelstation" mit dem Schwerter Stadtförster Christoph Jendrusch ihr Können.© Foto: Bodo Brauer
Impression von den Waldjugendspielen im Schwerter Wald.© Foto: Bodo Brauer
Die 4a der Lenningskampschule versuchte an der Station 5 heimische Tiere - pantomimisch dargestellt - zu erraten.© Foto: Bodo Brauer
Die 4a der Lenningskampschule versuchte an der Station 5 heimische Tiere - pantomimisch dargestellt - zu erraten.© Foto: Bodo Brauer
Die Klasse 4b der Lenningskampschule im Schwerter Wald.© Foto: Bodo Brauer
Die Klasse 4b der Lenningskampschule im Schwerter Wald.© Foto: Bodo Brauer
Die Klasse 4b der Lenningskampschule im Schwerter Wald.© Foto: Bodo Brauer
Die 4b der Lenningskampschule zeigte an der "Holzstapelstation" mit dem Schwerter Stadtförster Christoph Jendrusch ihr Können.© Foto: Bodo Brauer
Die 4b der Lenningskampschule zeigte an der "Holzstapelstation" mit dem Schwerter Stadtförster Christoph Jendrusch ihr Können.© Foto: Bodo Brauer
Die 4b der Lenningskampschule zeigte an der "Holzstapelstation" mit dem Schwerter Stadtförster Christoph Jendrusch ihr Können.© Foto: Bodo Brauer
Die 4b der Lenningskampschule zeigte an der "Holzstapelstation" mit dem Schwerter Stadtförster Christoph Jendrusch ihr Können.© Foto: Bodo Brauer
Bei den Waldjugendspielen im Schwerter Wald traf die 4b der Grundschule Villigst an der Station 4 auf den Forstwirtschaftsmeister Jörg Dammermut.© Foto: Bodo Brauer
Bei den Waldjugendspielen im Schwerter Wald traf die 4b der Grundschule Villigst an der Station 4 auf den Forstwirtschaftsmeister Jörg Dammermut.© Foto: Bodo Brauer
Bei den Waldjugendspielen im Schwerter Wald traf die 4b der Grundschule Villigst an der Station 4 auf den Forstwirtschaftsmeister Jörg Dammermut.© Foto: Bodo Brauer
Bei den Waldjugendspielen im Schwerter Wald traf die 4b der Grundschule Villigst an der Station 4 auf den Forstwirtschaftsmeister Jörg Dammermut.© Foto: Bodo Brauer
Bei den Waldjugendspielen im Schwerter Wald traf die 4b der Grundschule Villigst an der Station 4 auf den Forstwirtschaftsmeister Jörg Dammermut.© Foto: Bodo Brauer
Bei den Waldjugendspielen im Schwerter Wald traf die 4b der Grundschule Villigst an der Station 4 auf den Forstwirtschaftsmeister Jörg Dammermut.© Foto: Bodo Brauer
Bei den Waldjugendspielen im Schwerter Wald traf die 4b der Grundschule Villigst an der Station 4 auf den Forstwirtschaftsmeister Jörg Dammermut.© Foto: Bodo Brauer
Impression von den Waldjugendspielen.© Foto: Bodo Brauer
Die Klasse 4b der Grundschule Villigst an der Station 1.© Foto: Bodo Brauer
Die Klasse 4b der Grundschule Villigst an der Station 1.© Foto: Bodo Brauer
Die Klasse 4b der Grundschule Villigst an der Station 1.© Foto: Bodo Brauer
Impression von den Waldjugendspielen.© Foto: Bodo Brauer
Impression von den Waldjugendspielen.© Foto: Bodo Brauer
Die 4a der Lenningskampschule versuchte an der Station 5 heimische Tiere - pantomimisch dargestellt - zu erraten.© Foto: Bodo Brauer
Impression von den Waldjugendspielen.© Foto: Bodo Brauer
Schlagworte

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt