Unfall

Vom Auto erfasst: Radfahrerin verletzt sich schwer

Eine Radfahrerin ist am Donnerstag (3.6.) in der Kreisstraße von einem abbiegenden Pkw angefahren worden. Die Frau wurde schwer verletzt.
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden Münzautomaten an Autowaschanlagen aufgebrochen, unter anderem in Südkirchen. © Peter Bandermann (A)

Der Unfall ereignete sich, wie die Polizei mitteilt, in der Kreisstraße in einem Kreuzungsbereich. Der Heideweg kreuzt die Kreisstraße in der Nähe der Stadtgrenze zwischen Dortmund und Schwerte.

Ersten Ermittlungen zufolge fuhr die 51-jährige Dortmunderin am Donnerstag (3.6.) gegen 12 Uhr auf dem Heideweg in Richtung Westen. Zur gleichen Zeit beabsichtigte ein entgegenkommender Autofahrer, nach links in die Kreisstraße abzubiegen.

Hierbei übersah der Mann offenbar die Radfahrerin. Der entgegenkommende Wagen erfasste die Frau, sodass sie von ihrem Rad stürzte. Dabei verletzte sie sich.

Radfahrerin wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt

Ein Rettungswagen (RTW) wurde gerufen. Bei dem Zusammenstoß wurde die 51-Jährige schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der RTW brachte die Radfahrerin in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Während des Zeitraums der Unfallaufnahme und Rettungsarbeiten entstanden keine nennenswerten Verkehrsstörungen im Bereich der Holzener Kreuzung, erklärt die Dortmunder Polizei.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt